de | en | es | zh

Wählen Sie Ihre Sprachversion der Website.
Select the language version you want for the website.
Seleccione su idioma para el sitio web.
选择您所需要的语言版本。

Presse und News

Krones feiert 72 Jubilare im Werk Nittenau

Rekord: Neun Mitarbeiter blicken auf vier Jahrzehnte bei Krones zurück


Krones Vorstandsmitglied Thomas Ricker (l.i.B.) und Betriebsratsvorsitzender Thomas Hiltl (2.v.l.) sowie Werkleiter Johann Dirmeier (r.i.B) dankten den Jubilaren für ihre jahrzehntelange Treue zum Unternehmen. Bereits 40 Jahre begleiten Kurt Glücklich, Michael Hof, Josef Hummel, Alois Flierl, Ludwig Duscher, Karl-Heinz Höll, Andreas Paulig sowie Josef Piehler und Alban Schwarz die Krones AG.

Diese Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit hat bei Krones schon Tradition: die Ehrung der langjährigen Mitarbeiter. Insgesamt 72 Jubilare konnte Krones in diesem Jahr in seinem Nittenauer Werk feiern. Neun der Jubilare stehen schon stolze 40 Jahre dem Unternehmen treu zur Seite: Kurt Glücklich, Michael Hof, Josef Hummel, Alois Flierl, Ludwig Duscher, Karl-Heinz Höll, Andreas Paulig sowie Josef Piehler und Alban Schwarz. 49 Krones Mitarbeiter sind auch schon seit 25 Jahren dabei und 14 zehn Jahre.

Wo gibt es das heute noch, dass Menschen Jahrzehnte lang bei ein- und demselben Unternehmen bleiben? Für Krones trifft das noch zu, wie die Anzahl der Jubilare beweist. Betrachtet man die Anzahl der Jubilare an allen Krones Standorten in Deutschland, so sind es insgeamt 681 Personen, die Krones in diesem Jahr ehrt.. Die Verbundenheit und das angenehme Betriebsklima sind maßgebliche Faktoren für die Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen. Vorstandsmitglied Thomas Ricker fasste es in seiner Würdigung wie folgt zusammen: „Sie haben sich stets mit dem Unternehmen identifiziert und all seine Veränderungen und Entwicklungen mitgetragen. Von dieser Identifikation lebt unser Betriebsklima. Jeder von Ihnen trägt mit seinem Verhalten dazu bei. Für Ihren persönlichen Beitrag zu diesem guten Betriebsklima und für Ihre persönliche Arbeitsleistung danke ich Ihnen im Namen des gesamten Krones Vorstands ganz herzlich.“

Werkleiter Johann Dirmeier hob in seiner Dankesrede hervor: „Zusammengefasst würdigen wir heute 1.725 Jahre Fachwissen. Sie sind echte Krones-Leute. Sie sind der Krones Philosophie entsprechend, offen für Veränderungen, denn wer sich nicht verändert, bleibt stehen und wird überholt. Die Erfolgsgeschichte von Krones zeigt, dass wir nicht stehen geblieben sind. Das gilt insbesondere für das Werk Nittenau.“ In seiner Laudatio blickte Johann Dirmeier auf die Entwicklung von Krones in den letzten 40 Jahren zurück und würdigte damit auch den Beitrag der Jubilare zum Unternehmenserfolg. Und dass die letzten 40 Jahre erfolgreich waren, darauf können alle stolz sein: Lag der Umsatz im Jahr 1976 bei ca. 89 Millionen DM - das sind nach der heutigen Währung ca. 45 Millionen Euro – so betrug er nun im Jahr 2015 rund 3,2 Milliarden Euro.

Betriebsratsvorsitzender Thomas Hiltl schloss sich den Dankesworten von Vorstand Ricker und Werkleiter Dirmeier an und betonte, dass man bei Krones gern arbeitet, belege die geringe Fluktuation im Unternehmen. Sie liegt seit Jahren unter einem Prozent.

Krones erwidert das Vertrauen und Engagement seiner Mitarbeiter auf seine Weise: Mit attraktiven Sozialleistungen, individuellen Aufstiegs- und Entwicklungschancen sowie einem Betriebsklima, in dem Teamwork und Anerkennung mehr sind als nur Worte.

zurück
12.12.2016

nach oben

Diese Seite teilen:

Kontakt

Danuta Kessler-Zieroth

Pressesprecherin

Pressesprecherin
Böhmerwaldstraße 5
93073 Neutraubling
Deutschland

t: +49 9401 70-2222
f: +49 9401 70-3496
E-Mail

Wirtschafts- und Finanzpresse

Verfolgen Sie die aktuellen Meldungen

Presseinformationen

Zu unseren aktuellen Berichten

nach oben