schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Innovationen
    Membranfilter Steinecker Phoebus
    Zurück zu Innovationen |
    Membranfilter Steinecker Phoebus

      Cross-Flow-Filtration – neu definiert

      Filtration ist einer der Schlüsselprozesse im Brauereibetrieb. Die technologischen Anforderungen sind neben einem glanzfeinen Filtrat mit optimaler Trübung auch eine Verbesserung der physikalischen Stabilität des Biers. Für das abgefüllte Produkt wird durch die Filtration eine hohe mikrobiologische Sicherheit erreicht.

      Dazu kommen aber auch wirtschaftliche Anforderungen: Hohe Filterstandzeiten, geringe Betriebskosten und leicht bedienbare Systeme sind gefragt. Diese Forderungen sind Grundlage für Phoebus, das neue Konzept zur Cross-Flow-Filtration.

      Auf einen Blick

      • Geregelter Transmembrandruck je Modulposition in der Filtereinheit
      • Flussumkehrung an den Membranmodulen durch
        doppelten Zulauf
      • Gezielte Rückspülung einzelner Membranmodule
        während der Filtration und Reinigung
      Download
      Download Broschüre Membranfilter Steinecker Phoebus
      2,43 MB, .pdf

      Die Fakten im Überblick

      Die Fakten im Überblick

      Die Werte aus der Pilotanlage zeigen, dass die Membranfiltration mit Steinecker Phoebus eine hohe Bierqualität und Filtrationsleistung erbringt.

      • Es zeigt sich im Pilotversuch die durchgängige Klärung des Biers mit einer Hefezellzahl von 0 im Filtrat sowie eine deutlich verringerte Eisenaufnahme im Vergleich zu einer Kieselgur-Filtration.
      • Die Membraneigenschaften und Filtratqualität wurden im Test durch die TU Berlin analysiert.

      Ihre Vorteile

      Energieeffiziente Filtration

      Der Cross-Flow-Prozess erfordert dank der Reihenschaltung der Membranmodule einen geringeren Leistungsbedarf im Vergleich zu Parallelschaltungen.

      Ansteuerbare Filtrationsmodule

      Es ist eine individuelle Regelung des Transmembrandrucks für verschiedene Bereiche in der Filtereinheit möglich. Außerdem können die Filtrationsintervalle durch gezielte Rückspülungen mit Filtrat verlängert werden.

      Hygienischer Anlagenbetrieb

      Die Möglichkeit zu gezieltem und intensivem Spülen bei der Reinigung sowie die Möglichkeit zur Sanitisierung bei 85 °C sorgen für einen hohen Hygienestandard.

      Spezifische Membranentwicklung

      Dank der Kooperation mit einem kompetenten und unabhängigen Partner für die Membranentwicklung erbringt Phoebus optimale Filtrationsergebnisse.

      One-Stop-Shop

      Mit der kompletten Prozesstechnik vom Sudhaus bis zur Filtration sorgt Krones für genau passende Brauereikonzepte.


      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns
      Veranstaltungen
      krones
      krones
      0
      10
      1