schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Innovationen
    Steinecker Brewnomic

    Das brauende Kraftwerk

    Kraftwerk und Brauerei in einem

    Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

    Brewnomic ist energetisch autark – denn diese Brauerei der Zukunft versorgt sich selbst aus der Verwertung von Reststoffen des Brauprozesses. Die überschüssige thermische und elektrische Energie kann veräußert werden.
    Der Brau- und Abfüllprozess ist ein Batch-Prozess, bedingt durch Sortenvielfalt und schwankende Rohstoffqualität. Um Lastspitzen bei der Energie- und Medienversorgung zu vermeiden, sind kontinuierliche Prozesse zu bevorzugen. Brewnomic basiert auf der Auslegung einer Brauerei für einen kontinuierlichen Batch-Prozess.

    00 - Article Item 13543
    Download Broschüre Brewnomic
    2,26 MB, .pdf

    Auf einen Blick

    Produktionsplanung

    Produktionsplanung

    Die Produktion erfolgt an sieben Tagen der Woche in möglichst kleinen Chargen zur Reduktion der Lastspitzen und zum optimalen Betrieb der energetischen Reststoffverwertung. Dadurch können auch geringere Anlagenleistungen installiert werden, die weniger Anschlussleistung benötigen.

    Technologie

    Technologie

    Im Sudhaus legt EquiTherm die Basis für eine optimale Rekuperation von thermischer Energie.
    Ein weiterer wesentlicher Faktor ist das High Gravity Verfahren zur Reduktion der im Prozess befindlichen Masse.

    Abfüllprozess

    Abfüllprozess

    Das warme Abfüllen des Biers eröffnet neue Möglichkeiten der Energierückgewinnung.
    Positiver Nebeneffekt ist, dass es zu keiner Kondensation an den abgefüllten Flaschen mehr kommt.

    Versorgungstechnik

    Versorgungstechnik

    Übergreifende Energiekonzepte und eine softwareunterstützte Planung von Produktion und Verbräuchen runden das Konzept ab. Alternative Energien werden nur eingesetzt, wenn sie sich auch ohne Redundanzsysteme integrieren lassen. Dampf als Heizmittel wird durch Heißwasser ersetzt.

    Die Vorteile in Zahlen

    Brewnomic erreicht:

    • einen Energieüberschuss von 1.534 MWh Wärme und 1.066 MWh Strom pro Jahr, der an andere Abnehmer verkauft werden kann.*
    • eine Einsparung an thermischer Energie von rund 60 Prozent gegenüber einer Standardbrauerei.*
    • einen um 30 Prozent reduzierten Bedarf an elektrischer Energie.*

    * bei einer Leistung von 2, 6 Millionen Hektoliter

    Ihre Vorteile

    Optimale Energiegewinnung

    Der Betrieb von Brewnomic basiert auf der Verwertung der Brauerei-Reststoffe in einer Biogasanlage und der Gewinnung von Wärme und Strom, die in einem BHKW erzeugt werden.

    Abbau der Lastspitzen

    Durch die Veränderung der Abfüllkonzepte und die kontinuierliche Produktion über sieben Tage pro Woche reduzieren sich die Lastspitzen, welche durch Speicher- oder Puffertanks komplett egalisiert werden.

    Neue Fülltechnik

    Die Warmfüllung des Biers mit Temperaturen bis zu 30 °C eröffnet die Möglichkeit, die Kühlenergie für Sekundärprozesse zu verwenden.


    Wie können wir Ihnen helfen?

    Weitere Informationen
    Download
    Sie haben Fragen?
    Kontakt
    Krones in Ihrer Nähe
    Vertriebsnetz
    Besuchen Sie uns
    Veranstaltungen
    0
    10
    1