close
Steinecker TFS Twin Flow System

Biere mit hoher Stabilität herstellen

Kerzenfiltration mit kontrolliertem Anschwemmen der Filterfläche

Klare Biere mit hervorragender Stabilität und Haltbarkeit erzeugen – das ist der Anspruch, der an die Filtration gestellt wird. Und wenn sich diese Anforderung noch mit hoher Leistung und der Einsparung von Filterhilfsmitteln verbinden lässt, dann sind keine Fragen mehr offen.
Das Steinecker TFS Twin Flow System basiert auf einem Zweistromprinzip mit den Teilströmen Filtrat und Unfiltrat, die unabhängig voneinander eingestellt werden können. Dies bewirkt ein kontrolliertes Anschwemmen der Filterfläche und laminare Strömungsverhältnisse im gesamten Filter. Hauptmerkmal der TFS Technik ist die Zusammenführung der Filterelemente in einem Rohrsystem, dem so genannten Register. Dieses erlaubt eine effektive Nutzung des Filterhilfsmittels und eine gleichmäßige Partikelgrößenverteilung im Filterkuchen an jeder Stelle der Filterkerze.

Steinecker Filtertechnik auf einen Blick

  • Exakt einstellbare Teilströme von Unfiltrat, Filtrat sowie in der Bypass-Leitung sorgen für eine gleichmäßige, homogene Anschwemmung der Filterelemente und ermöglichen deutliche Einsparungen an Filterhilfsmitteln.
  • Die sehr geringe Vorlaufmenge stellt eine Optimierung des Filtrationsprozesses dar.
  • Der Volumenstrom im Bypass lässt sich exakt an das eingesetzte Filterhilfsmittel und dessen spezifische Sinkgeschwindigkeit anpassen.
  • Durch den Einsatz des Flowstreamers im Bereich des Filtereinlaufs wird eine Kolbenströmung im Kessel erzeugt.
  • Durch die Registertechnik wird eine optimale Entlüftung sowie Reinigung ermöglicht.

 

Download
Download Broschüre Steinecker TFS Twin Flow System
0,92 MB, .pdf

Ihre Vorteile

Wirtschaftlichkeit

Durch die gleichmäßige Anschwemmung über die gesamte Filterkerzenlänge lässt sich ein minimaler Filterhilfsmittelverbrauch erreichen.

Effektive Konstruktion

Die Konstruktion der Anlage vermeidet eine Sauerstoffaufnahme bei der Filtration bis an die Nachweisgrenze.

Leistungsfähigkeit

Die gleichmäßige Anströmung der Filterkerzen bewirkt eine homogene Partikelgrößenverteilung und damit einen schnellen Abfall der Trübungswerte. Hohe Leistungen und lange Standzeiten sind die Folge dieser wirtschaftlichen Trubraumausnutzung.

Unkompliziertes Nachrüsten

Das TFS Konzept kann als Nachrüsteinheit auch in bereits vorhandene Filtersysteme aller Hersteller integriert werden.

enviro klassifiziert

enviro Nachhaltigkeitsprogramm

Das Krones Nachhaltigkeitsprogramm enviro: Top-Technologien für eine ökoeffiziente Produktion.


Wie können wir Ihnen helfen?

Weitere Informationen
Download
Sie haben Fragen?
Kontakt
Krones in Ihrer Nähe
Vertriebsnetz
Besuchen Sie uns
Veranstaltungen

Ausgewählte Referenzen
0
10
1