close
Steinecker Hefemanagement

Optimales Hefemanagement ist Basis optimaler Bierqualität

Für hohe Produktivität und Produktqualität in der Brauerei

Zahlreiche Produktionsschritte im Brauprozess werden durch das Hefemanagement beeinflusst oder haben eine beeinflussende Wirkung darauf. Eine dauerhaft hohe Bierqualität und eine hohe Produktivität der Brauerei hängen vom optimalen Einsatz der Hefe ab. Mit dem Steinecker Hefemanagement erhält der Brauer ein durchgängiges Verfahren von der Reinzucht im Labor bis zur Entsorgung der überschüssigen Hefe oder Althefe.

Auf einen Blick

  • Hefepropagationsanlagen für die Herstellung hoch vitaler Hefen − Kontinuierliche oder Batch-Prozesse im Eintankverfahren
  • Auch Zwei- oder Dreitankverfahren gemäß individueller Kundenanforderung möglich
  • Einsatz eines vollautomatischen Verfahrens mit hohem Hygienestandard
Download
Download Broschüre Steinecker Hefemanagement
0,76 MB, .pdf

Hefelagerung – wie bleibt die hohe Hefequalität erhalten?

Vitalisierung der Erntehefe

  • Die Erntehefe ist durch den Druck im Gärtank und den CO2-Gehalt geschwächt.
  • Über die Belüftungsvorrichtung wird das CO2 ausgetrieben und die Hefe vitalisiert.

Aktivierung der Gabehefe

  • Vor der Gabe kann die Hefe durch gezielte Belüftung aktiviert werden.
  • Dadurch wird der Stoffwechsel gesteigert, die Hefe ist vitaler und die Gärung erfolgt schneller.

Vorteile auf einen Blick

Bierqualität gesichert

Das Hefemanagement von Steinecker sorgt für eine gleichbleibend vitale Hefe im Brauprozess und sichert somit die konstant hohe Bierqualität bei maximaler Produktivität.

Einfaches Anlagenkonzept

Durch die einfache Anlagenkonzeption wird eine zuverlässige Funktion der Propagationsanlage erreicht.

Hohe Prozesssicherheit

Die flexible Kontrolle von Vitalisierung und Aktivierung der Hefe bei der Lagerung mit der externen Hefebelüftungsvorrichtung unterstützt einen leistungsstarken Gärverlauf.

Vollautomatisierte Prozesse

Das System ist für den vollautomatischen Betrieb konzipiert und integriert alle Reinigungs- und Sterilisationsschritte.

Einflussfaktoren

Einflussfaktoren im Hefemanagement


Wie können wir Ihnen helfen?

Weitere Informationen
Download
Sie haben Fragen?
Kontakt
Krones in Ihrer Nähe
Vertriebsnetz
Besuchen Sie uns
Veranstaltungen
0
10
1