close
Steinecker ShakesBeer
Zurück zu Prozesstechnik |
Maischgefäß ShakesBeer

    Maischtechnologie auf höchstem Niveau

    Bessere Extraktausbeuten bei kürzeren Maischzeiten

    Im Brauprozess sind größtmögliche Flexibilität, beste Qualität und Wirtschaftlichkeit bei jedem Prozessschritt gefordert. Mit dem Maischsystem ShakesBeer werden neue Techniken zur Verbesserung der technologischen Maischparameter angewendet. Strukturierte Pillow Plates als Heizfläche sowie integrierte Vibrationseinheiten ermöglichen Verbesserungen für den Brauprozess.

    Auf einen Blick

    • Verbesserte Heizleistung durch turbulentes Strömungsbild der Maische an der Heizfläche
    • Vibrationseinheiten zur intensiven und homogenen Durchmischung der Maische und effizienten Extraktion der löslichen Malzbestandteile
    • Geringer Anstieg von Alterungskomponenten im Bier durch die Reduzierung des gelösten Sauerstoffes in der Maische
    • Anwendung speziell für High-Gravity-Verfahren mit höheren Maischekonzentrationen
    Download
    Download Broschüre Steinecker ShakesBeer
    0,89 MB, .pdf

    Ihre Vorteile

    Gleichmäßiger Heizprozess

    Die mikro-turbulente Strömung der Maische basiert auf deren Strömungsführung entlang der inneren mehrfach gewölbten Heizfläche – den Pillow Plates. Das verringert das Auftreten von Fouling. Ein gleichmäßiger Heizprozess während der gesamten Produktionswoche wird erreicht.

    Einsatz von kleineren Gefäßen

    Durch den verbesserten Wärmedurchgang kann das Maischgefäß kleiner ausgelegt werden, bei gleicher Heizrate und Heizmitteltemperatur.

    Verbesserte Energieeffizienz

    Bei gleicher Heizmitteltemperatur lässt sich eine Steigerung der Heizrate realisieren.

    Vorteile mit dem Einsatz der optionalen Vibrationseinheiten

    Verbesserte Läuterfähigkeit der Würze

    Mit den Vibrationseinheiten erzielt der Brauer beim Läutern Vorteile: Mit mindestens einem Tiefschnitt weniger lässt sich die Gesamtläuterzeit verkürzen.

    Verbesserte Filtrierbarkeit der Biere

    Optimierungen bei der Bierfiltration sind möglich: eine Reduzierung des Kieselgurverbrauchs und die Erhöhung der Standzeit des Filters.

    Reduzierte Sauerstoffbelastung

    Die reduzierte Sauerstoffaufnahme der Maische während des Einmaischens reduziert das Auftreten vorzeitiger Oxidationsvorgänge.

    Nachrüstbar

    Bei nahezu jedem Maischgefäß können die Vibrationseinheiten innerhalb eines Tages nachgerüstet werden.


    Wie können wir Ihnen helfen?

    Weitere Informationen
    Download
    Sie haben Fragen?
    Kontakt
    Krones in Ihrer Nähe
    Vertriebsnetz
    Besuchen Sie uns
    Veranstaltungen

    Ausgewählte Referenzen
    0
    10
    1