close
Steinecker ShakesBeer

Maischverfahren für hohe Extraktausbeuten

Hohe Maischequalität mit Vibrationstechnik

Neu integrierte Vibrationseinheiten

Mit dem Maischsystem ShakesBeer wurden neue Wege beschritten, um bei kürzeren Maischzeiten bessere Extraktausbeuten zu erzielen. Das System hat sich am Markt erfolgreich bewährt und erfährt nun durch die Integration von Vibrationseinheiten eine weitere Verbesserung für den Brauprozess.

Die Vibrationseinheiten sind im Gefäß installiert und erfüllen die Funktion einer Rüttelflasche. Dabei handelt es sich um einen elektrischen Unwuchtmotor, der von einem Metallzylinder umgeben ist. Der Motor ist an eine speicherprogrammierbare Steuerung angeschlossen und kann automatisch in den Phasen des Maischprozesses zu- und abgeschaltet werden. Der Vibrator kann unterschiedliche Frequenzen erzeugen.

Die Mischung macht’s

Ihre Forderungen für den Brauprozess sind Wirtschaftlichkeit, optimaler Gestaltungsspielraum in der Verfahrenstechnik und Realisierung von Höchstleistungen beim Maischen wie auch in jedem weiteren Prozessschritt.

Mit der Steinecker Maischtechnik ShakesBeer eröffnen sich nun bereits ganz zu Beginn des Brauverfahrens hervorragende Möglichkeiten. Gerade für die Anwendung von High- Gravity-Verfahren mit höheren Maischekonzentrationen schafft dieses System ideale Voraussetzungen.

Download
Download Broschüre Steinecker ShakesBeer
0,63 MB, .pdf

Ihre Vorteile

Erhöhung der Ausbeute

Mit dem Steinecker Maischsystem ShakesBeer lässt sich eine homogene, klumpenfreie Maische herstellen. Somit können Ausbeuteverluste minimiert werden.

Verbesserung der Läuterfähigkeit

Die Vorteile des Eintrages von Vibrationen während des Maischvorganges werden bereits während des Läuterprozesses deutlich. Die Läuterfähigkeit der Würzen verbessert sich erheblich und das Läutern erfolgt in der Regel mit einem Tiefschnitt weniger, was sich auf die Gesamtläuterzeit positiv auswirkt. Dadurch können die Sollwerte für den Durchfluss über einen längeren Zeitraum erreicht werden. Während der Nachgüsse steigt der Durchfluss der Läuterwürze viel schneller an und kann auch länger auf dem maximalen Niveau gehalten werden.

Verbesserung der Filtrierbarkeit

Die mit ShakesBeer eingebrauten Biere weisen eine deutlich bessere Filtrierbarkeit auf. Der Druckanstieg am Kieselgur-Kerzenfilter fällt deutlich geringer aus als ohne Vibration. Die Folge daraus ist eine um durchschnittlich vier Stunden verlängerte Filtrationsdauer. Diese positiven Ergebnisse sind die Grundlage für weitere Optimierungen im Verlauf der Bierfiltration wie Reduzierung des Kieselgurverbrauchs und Erhöhung der Durchsatzleistung des Filters.

Reduzierung der Sauerstoffbelastung

Im Durchschnitt liegt die Würzefarbe der Sude, die mit ShakesBeer gemaischt wurden, um etwa 0,3 EBC niedriger. Die Ursache dafür liegt in der reduzierten Sauerstoffaufnahme der Maische und damit der Verringerung vorzeitiger Oxidationsvorgänge.


Wie können wir Ihnen helfen?

Weitere Informationen
Download
Sie haben Fragen?
Kontakt
Krones in Ihrer Nähe
Vertriebsnetz
Besuchen Sie uns
Veranstaltungen

Ausgewählte Referenzen
0
10
1