schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Softdrinks, Wasser
    Lifestyle-Produkte
    Zurück
    Lifestyle-Produkte

      Der bekannte Energydrink Red Bull wird in der ganzen Welt verkauft.

      Als Produzent von Red Bull in China hat die Reignwood Group im Jahr 2014 dort mehr als fünf Milliarden Dosen abgesetzt und damit einen Marktanteil bei Energydrinks von 70 Prozent erreicht. Zum Abfüllen dieser respektablen Menge installierte Reignwood in den vergangenen zehn Jahren zusammen mit Krones nicht weniger als 17 Dosenlinien. Jetzt hat dieses multinationale Unternehmen sein Portfolio um eine weitere Lifestyle-Marke ergänzt: das norwegische Edelwasser Voss. Auch für dieses Highend-Produkt vertraut Reignwood auf Krones Technologie und installiert zwei PET-Abfülllinien mit dem Preform-Entkeimungssystem Contipure.

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Red Bull

      Die chinesische Red-Bull-Variante ist ein Renner auf dem Markt. Sie befriedigt einen Großteil der Nachfrage nach Energydrinks und ist dabei unangefochtener Marktführer. Begonnen hatte alles 1995, als Dr. Chanchai, der chinesischstämmige Gründer der Reignwood Group, Red Bull von Thailand in den chinesischen Markt einführte und in China das Joint Venture Red Bull Vitamindrink Co. Ltd. (im Folgenden abgekürzt als Fa. Red Bull) gründete. Seitdem hat es dieses Joint Venture so weit gebracht, jährlich mehr als fünf Milliarden Dosen abzusetzen.

      Mittlere Geschwindigkeit hat sich bewährt

      1996 und 1997 errichtete die Fa. Red Bull jeweils ein Abfüllwerk in Peking und in der Provinz Hainan, die zunächst je eine Dosenlinie in Betrieb hatten. Ab 2005 gab es einen regelrechten Expansionsschub: Erstmals nahm die Reignwood Group für das chinesische Red Bull zwei Dosenlinien von Krones in Betrieb – und blieb zukünftig dabei. Heute produziert Reignwood Red Bull China in fünf Werken mit 22 Abfüllanlagen, 17 davon lieferte Krones. Von den 17 Krones Linien arbeiten 16 mit einer Leistung von jeweils 36.000 Dosen pro Stunde. Lediglich im Werk Peking hatte Reignwood 2007 eine Dosenlinie für 72.000 Dosen pro Stunde installiert.

      »Die mittleren Geschwindigkeiten haben sich bewährt, die Anlagen arbeiten sehr stabil«, sagt Cheung Lap Kong, Vice President der Reignwood Group und Chief Engineer von Red Bull China. »Die Arbeiter in der Produktion sind hier beruflich noch nicht so gut ausgebildet wie beispielsweise in Europa, wo die Anlagen mit höheren Geschwindigkeiten gefahren werden. Dafür nutzen wir die Linien konsequent im Dreischichtbetrieb.« Dass Red Bull China in den letzten zehn Jahren durchschnittlich beinahe zwei Anlagen pro Jahr installierte und dabei fast immer auf Krones zurückgriff, hat gute Gründe für Cheung Lap Kong: »Krones ist eine Weltmarke und besitzt einen sehr hohen Marktanteil bei Anlagen für die Getränkebranche. Das allein spricht schon für das Unternehmen: Die Maschinenqualität liefert uns nämlich eine hohe Produktivität, die Maschinen laufen sehr effizient und stehen nur sehr selten still. Auch bei Veränderungen an der Rohmaterial-Qualität der Verpackungen laufen die Maschinen stabil.«

      Und er ergänzt: »Die Mitarbeiter in unseren Werken sind von den Krones Maschinen begeistert. In den zehn Jahren unserer strategischen Zusammenarbeit haben wir die Produkte und die Mitarbeiter von Krones sehr gut kennenlernen können. Gemeinsam konnten wir die Anlagen und unsere Abfüll- und Verpackungsqualität permanent optimieren.« Ein weiterer wichtiger positiver Aspekt ist für ihn der After-Sales-Service von Krones, weil dieser »einen sehr guten Eindruck macht. Speziell die 24-Stunden-Hotline und die schnelle Reaktion bei Notfällen stellen sicher, dass bei den Anlagen auftretende Probleme innerhalb von 24 Stunden angemessen bearbeitet werden können; das ist für das Bedien- und Wartungspersonal der Maschinen äußerst hilfreich und extrem wichtig, um die Produktionskapazität der Werke zu gewährleisten.«

      Alle Mitarbeiter in unseren Werken sind von den Krones Maschinen begeistert.

      Cheung Lap Kong

      Dosenlinien

      Die sechs Dosenlinien, die in den letzten drei Jahren für das chinesische Red Bull installiert wurden, sind alle gleich konfiguriert. Sie sind jeweils ausgelegt für eine Leistung von 36.000 Dosen pro Stunde und setzen sich zusammen aus:

      Edelwasser Voss

      2015 konnte Reignwood nach zweijährigen Verhandlungen eine Mehrheitsbeteiligung am norwegischen Edelwasser Voss übernehmen. Voss in der markanten Glasflasche wird auch zukünftig aus Norwegen importiert. Die PET-Flasche soll jedoch lokal abgefüllt werden. Dazu hat Reignwood in der Provinz Hubei eine staatliche Quellenlizenz erworben. Dort entsteht ein neues Abfüllwerk – und Krones wird die zwei Abfüllanlagen liefern. »Voss passt ausgezeichnet in unser Luxusartikel-Portfolio«, sagt Cheung Lap Kong. »Die Mineralwasser-Branche boomt generell in China. Voss könnte für uns in China eine ähnliche Entwicklung nehmen wie Red Bull vor 20 Jahren. Ich glaube, dieses Wasser hat dort sehr gute Wachstumsaussichten. Ein großer Vorteil ist, dass wir gleich von Anfang an mit hohen Abfüllkapazitäten starten und dadurch den Markt schnell aufbauen können«, erläutert Cheung Lap Kong.

      00 - Article 12337
      Neben Red Bull, Vita Coco und Capri Sonne hat Reignwood jetzt auch das norwegische Edelwasser Voss ins Produktportfolio aufgenommen.

      Komplettlinien mit Preform-Entkeimungssystem Contipure

      Bei den PET-Abfüllanlagen hat sich Reignwood klar für die Block-Technologie und für Komplettlinien entschieden. »Unter wirtschaftlichen Aspekten mag eine Komplettlinie nicht die kostengünstigste Lösung darstellen«, sagt Cheung Lap Kong. »Aber das ganzheitliche Design, der niedrigere Energieverbrauch, die Stabilität der Linie durch das geregelte Zusammenwirken der einzelnen Maschinen und die einfachere Bedienung sprechen für uns eine eindeutige Sprache. Wenn man eine solche Linie aus lokal gefertigten Komponenten zusammensetzen würde, wäre vor allem die Verfügbarkeit viel niedriger«, ist er überzeugt.

      Für die Reignwood FMCG Group ist das Abfüllen in PET-Behälter eine Premiere – für Cheung Lap Kong jedoch nicht. Er blickt auf langjährige Erfahrung in der Wasser- und Getränkeproduktion zurück und steht deshalb der Installation der PET-Linie entspannt gegenüber. Das Entkeimungssystem Contipure, das statt fertig geblasener Flaschen bereits die Preforms wirksam behandelt, hat ihn beim Besichtigen mehrerer Krones Referenzanlagen überzeugt. »Diese Technologie ist genau die richtige für das Premiumwasser«, meint er. »Denn wir können dadurch das Highend-Produkt ozonfrei abfüllen. Dies werden wir im Marketing gegenüber den Wettbewerbern herausstellen, die weitgehend mit Ozon die mikrobiologische Sicherheit gewährleisten.«

      Unser Eindruck von Krones: Ein sehr innovatives Unternehmen, zuverlässig und genau richtig für die Anlagenbetreiber. Deshalb haben wir volles Vertrauen.

      Cheung Lap Kong

      Contact person

      Zheng Zhang
      Krones China
      T: +86 10 65156365
      E-Mail


      Ausgewählte Maschinen und Lösungen
      krones
      krones
      0
      10
      1