close
Nachhaltigkeit
Ökonomie

Value – gemeinsam Werte schaffen

Ein Unternehmen muss nachhaltig profitabel wirtschaften, um Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Anteilseignern sowie gegenüber Umwelt und Gesellschaft übernehmen zu können. Krones ist aber auch davon überzeugt, dass langfristig nur Gewinne erzielt werden können, wenn das Unternehmen mit allen Partnern fair umgeht, Ressourcen sparsam einsetzt und gesellschaftliche sowie soziale Aufgaben erfüllt.

Unser Weg zum Ziel: die Value-Strategie. Das Programm umfasst die vier Themenbereiche Profitabilität, Wachstum, Qualität und Innovation. Um Krones auf einem nachhaltigen und profitablen Wachstumskurs zu halten, haben wir uns ambitionierte Ziele gesetzt.

00 - Article Item 11621

Produktion

Mehr Nähe zum Kunden dank globalem Service

Mit der Inbetriebnahme der Maschine oder Anlage beim Kunden ist das Geschäft für Krones noch lange nicht beendet. Wir wollen unserem Kunden nicht nur größtmögliche Qualität, sondern auch besten Service für die gesamte Lebensdauer der Anlage bieten. Die Internationalisierung des Servicegeschäfts gewinnt deshalb besonders für den Bereich Lifecycle Service (LCS) zunehmend an Bedeutung. Um dabei noch näher am Kunden zu sein, setzt Krones auf seine LCS Center rund um den Globus. Für einen noch schnelleren und hochwertigen Service sind mehr als 2.000 hoch qualifizierte Servicemitarbeiter auf der ganzen Welt im Einsatz.
Zu unserer dezentralen Strategie gehört auch, zunehmend Ersatz- und Rüstteile in den LCS Centern zu produzieren und sie den Kunden direkt aus den Centern und Niederlassungen anzubieten.

Produktionsstandorte

Produkte

Innovation durch Investition

Die Wünsche unserer Kunden zur größten Zufriedenheit zu erfüllen – dieses Ziel haben wir bei unserem täglichen Handeln stets vor Augen. Nur durch ständige Forschung und Entwicklung lassen sich effiziente und moderne Produktionssysteme und Dienstleistungen realisieren. Bei Krones engagieren sich knapp 2.000 Mitarbeiter in Neu- und Weiterentwicklungsprojekten und optimieren bestehende Produkte, um den Nutzen für die Kunden weiter zu steigern und so „Mehr Wert“ zu schaffen.

Gerade für Brauereien werden zunehmend energiesparende Maschinen und Anlagen angefragt. Die Krones AG bietet ihren Kunden die Möglichkeit, dank des Brausystem EquiTherm ihren Energie- und Medieneinsatz um ein Vielfaches zu verringern. Für dieses energiesparende Brausystem erhielt das Krones Werk Steinecker in Freising den Bayerischen Energiepreis 2012. „Hier wird das wissenschaftlich und technisch Machbare beim rationellen Energieeinsatz erreicht, indem alle Energieumwandlungen konsequent verknüpft werden. Solche herausragenden Entwicklungen sind Garant für eine innovationsorientierte Energiewende“, lobte Martin Zeil, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie die Steinecker Entwicklung. Das überzeugt auch die Kunden: Lesen Sie hier, wie die österreichische Genossenschaftsbrauerei Murau vom EquiTherm Brausystem profitiert.

00 - Article Item 11385

Das Brausystem EquiTherm als Beispiel

Lieferanten

Gemeinsame Verantwortung – hohe Standards für unsere Lieferanten

Lieferanten

Kunden erwarten Qualität – deshalb setzt auch Krones hohe Anforderungen an seine Lieferanten und deren Liefertreue. Wir sehen unseren Schlüssel zum Erfolg in langjährigen und fairen Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern und setzen dafür auf Erfahrung und Vertrauen. Wir beziehen Rohstoffe, Produkte und Dienstleistungen von Lieferanten aus rund 60 Ländern. Von diesen erwarten wir, dass ihr Verhalten unseren unternehmensethischen Werten entspricht. Allen Auftragsvergaben mit unseren Lieferanten und Dienstleistern liegen die Anforderungen an unseren Lieferantenkodex zugrunde. Dieser umfasst Themen wie Sicherheit, Gesundheit, Umwelt, Qualität, Menschenrechte, Mitarbeiterstandards sowie Antikorruption und stellt sicher, dass unsere Nachhaltigkeitskriterien auch von den Lieferanten erfüllt werden. Um die Einhaltung der Richtlinien zu gewährleisten, führt unser Qualitätsmanagement Audits vor Ort durch.

Lieferantenkodex
0,27 MB, .pdf

Qualitätsmanagement

Qualität auf höchstem Niveau

Qualität hat bei Krones eine lange Tradition. Als Marktführer in der Getränke- und Verpackungstechnik sehen wir uns verpflichtet, unsere Kunden stets mit Produkten neuester Technologie und höchster Qualität zu bedienen. Durch die aktive Einbeziehung aller Mitarbeiter in das Qualitätsmanagementsystem generieren wir unseren Unternehmenserfolg.

Der Begriff Qualität bezieht sich jedoch nicht allein auf Produkte und Fertigungsprozesse. Er umfasst auch die Verantwortung zum Schutz unserer Umwelt sowie der Einhaltung von Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzstandards. Das bestehende Qualitätsmanagementsystem wurde 2009 zu einem integrierten System für Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit erweitert und von TÜV SÜD zertifiziert.

Qualitätsrelevante Zertifizierungen u. Zulassungen:
  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem) durch TÜV SÜD
  • Zertifiziert nach ISO 14001 (Umweltmanagementsystem) durch TÜV SÜD
  • Zertifiziert nach BS OHSAS 18001 (Arbeitssicherheitsmanagementsystem) durch TÜV SÜD
  • Zertifiziert nach ISO 20000 (Informationsmanagement) durch TÜV SÜD
  • Zertifiziert nach DIN ISO 50001 (Energiemanagement) durch TÜV SÜD
  • Zertifizierung des Qualitäts-, Umwelt- sowie Arbeitsschutzmanagementsystems der Lifecycle Service (LCS) Center in São Paulo, Brasilien und Taicang, China durch TÜV SÜD.
00 - Article Item 10164

Abläufe und Prozesse sind seit 1994 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

00 - Article 9498
Die IMS-Zertifizierung (Integriertes Management System) erhielt im Dezember 2012 erstmals auch eine ausländische Niederlassung: Der TÜV SÜD überreichte dem Lifecycle Service Center Krones do Brasil Ltda. die Auszeichnung.

Im Dezember 2014 erhielt auch Krones Inc. in den USA das weltweit anerkannte IMS-Zertifikat für Umweltschutz (EN ISO 14001), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (BS OHSAS 18001) sowie Qualität (EN ISO 9001). Damit hat Krones im Rahmen der Strategie zur Internationalisierung einen wichtigen Schritt in Richtung einer zukünftigen Gesamtkonzern-Lösung gemacht.


Wie können wir Ihnen helfen?

CSR Bericht 2016
Download
Sie haben Fragen?
Kontakt
Presse und News
Newsboard
Auszeichnungen
Mehr erfahren
0
10
1