schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Innovationen
    Krones Dynafill
    Zurück zu Innovationen |
    Innovatives Füllsystem Dynafill

      Füllt und verschließt in nur fünf Sekunden

      So schnell wie kein anderer

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Zeit halbiert, Wegstrecke eingespart und nur eine statt der sonst zwei Maschinen im Einsatz – mit diesen und noch viel mehr Vorteilen überzeugt der Dynafill: Denn Füllen und Verschließen geschieht hier in einer Funktionseinheit – und das in weniger als fünf Sekunden. Man kann mit Fug und Recht behaupten: Das Konzept des Dynafill revolutioniert die Bierabfüllung.

      Auf einen Blick:

      • Innovation beim Füllen von Bier in Glasflaschen
      • Kombiniert Füll- und Verschließprozess auf nur einer Maschine
      • Neuartiger Füllprozess
      Innovatives Füllsystem Dynafill
      Download Broschüre Krones Dynafill
      1,51 MB, .pdf

      Ihre Vorteile

      Reduzierter Platzbedarf

      Dank des 2-in-1-Prinzips benötigt der Dynafill deutlich weniger Platz als eine vergleichbare Füller-Verschließer-Kombination. Da der Füller bei einer Störung in der Abfülllinie außerdem nicht leer gefahren werden muss, lässt sich die Pufferstrecke zur Etikettiermaschine reduzieren. Der Etikettierer kann auch direkt mit dem Füller geblockt werden.

      Höhere Ausstoßleistungen

      Zukünftig ist mit dem Dynafill ein höherer Gesamtlinienausstoß möglich als mit konventionellen Systemen: Es lassen sich über 100.000 Behälter pro Stunde verarbeiten.

      Gesteigerte Abfüllqualität

      Der geschlossene hygienische Füll- und Verschließbereich sorgt für optimale Produktreinheit, denn es muss kein Rückgas in den Produktkessel zurückgeführt werden. Außerdem ist keine Hochdruckeinspritzung erforderlich und beim Füllen geht kein Produkt verloren.

      Geringerer CO₂-Verbrauch

      Der CO₂-Verbrauch liegt 20 Prozent unter dem konventioneller Systeme.

      Stabilität im Füllprozess

      Getränke lassen sich auf dem Dynafill nicht nur kalt, sondern auch warm abfüllen (Temperaturen bis 30 °C) – die Prozessdauer liegt dabei ebenfalls bei unter fünf Sekunden. Der Füllprozess bleibt dabei immer stabil.

      Ideale Reinigbarkeit

      Der Dynafill ist ein geschlossenes System. Das Füllventil sowie die Verschließeinheit sind in den CIP-Kreislauf integriert.

      Leichtere Zugänglichkeit

      Die einzelnen Komponenten wie das Füllventil, die Medienverschlauchung sowie der Verschließantrieb lassen sich einzeln demontieren.


      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns
      Veranstaltungen
      krones
      krones
      0
      10
      1