schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Mitarbeiter
    Menschen bei Krones

    Ihr Denken und Handeln prägen das Bild von Krones

    Bei allem was wir unternehmen, um der Kundenzufriedenheit, der Produktivität und der Wettbewerbsfähigkeit zu dienen, verlieren wir den entscheidenden Erfolgsfaktor nicht aus den Augen: Die Menschen in unserem Unternehmen und ihre gestaltende Kraft. Ihr Denken und Handeln prägen das Bild von Krones. Sie sind mit Blick auf unsere Kunden bestrebt, deren vielfältige Anforderungen und Wünsche noch besser zu erfüllen.

    Über 16.300 Menschen arbeiten weltweit für Krones. In unseren vier Werken in Deutschland – neben Neutraubling sind das Nittenau, Rosenheim und Flensburg – beschäftigen wir rund 9.800 Männer und Frauen. Wir produzieren vor allem in Deutschland, sind aber überall dort, wo unsere Kunden arbeiten. Rund um den Erdball spannt sich ein Netz von mehr als 100 Standorten.

    00 - Article Item 11624

    Auf unseren Karriereseiten finden Sie interessante Stellenangebote, Infos zur Ausbildung oder Praktika und vieles mehr.

    00 - Article 10074 Bild 1

    Krones beschäftigt weltweit 16.303 Personen – 2,6 % weniger als im Vorjahr

    Die Stärke der Belegschaft von Krones war 2021, wie auch im Vorjahr, rückläufig. Sie verringerte sich um 433 Personen oder 2,6 % auf 16.303. Die strukturellen Anpassungen an den inländischen Standorten hat Krones im Berichtsjahr weiter umgesetzt. Dies führte dazu, dass die Zahl der Beschäftigten im Inland um 543 auf 9.821 zurückging. In der zweiten Jahreshälfte 2021 hat Krones den Stellenabbau abgeschlossen. Somit hat sich die Anzahl der Beschäftigten seit 31.12.2019 um 1.050 bzw. 6,1 % verringert. Die im Ausland angestellte Belegschaft legte nach einem Rückgang im Vorjahr wieder leicht zu. Sie stieg um 110 auf 6.482 Beschäftigte. Der Anteil des im Ausland beschäftigten Personals kletterte im Berichtsjahr auf 39,8 % (Vorjahr: 38,1 %).

     

     

    Belegschaft in den Emerging Markets legt leicht zu

    Der Aufbau der internationalen Belegschaft erfolgte überwiegend in den Emerging Markets vor allem in unserem Werk in Ungarn (Osteuropa) sowie im Servicebereich. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erhöhte sich die Beschäftigtenzahl in den aufstrebenden Regionen, nach dem coronabedingten Rückgang 2020 (– 3,2 %), um 78 auf 4.133. Damit waren zum Ende des Berichtsjahres mehr als ein Viertel (25,4 %) des Krones Teams in den Emerging Markets beschäftigt (Vorjahr: 24,2 %).

    Maßgeschneiderte Fortbildungen für Mitarbeiter und Führungskräfte

    Die hohe Qualifikation unserer Mitarbeiter und Führungskräfte stellt einen entscheidenden Erfolgsfaktor für Krones dar. Deswegen verfolgt die Abteilung Personalentwicklung intensiv eine beständige Weiterbildung und Förderung aller Beschäftigten.

    Jeder Mitarbeiter hat individuelle Stärken und Entwicklungsfelder. Daher setzt die Personalentwicklung gezielt auf Maßnahmen, die so exakt wie möglich auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten sind. Gefördert werden sowohl die fachlichen als auch die immer wichtiger werdenden überfachlichen Kompetenzen. Insgesamt umfasst das Seminarangebot mehr als 450 verschiedene Themen: IT- und Sprachkurse gehören hier ebenso dazu wie spezifische Fachseminare sowie Kommunikations- und Methodentrainings. Neben externen Spezialisten schlüpfen oft auch Mitarbeiter in die Rolle des Trainers. So geben sie als interne Wissensträger ihre wertvollen Kenntnisse und Erfahrungen direkt an ihre Kollegen weiter. Zusätzlich zu klassischen Schulungen bieten wir weiterhin die Möglichkeit, E-Learning-Module zu absolvieren – und damit räumlich wie zeitlich nach individuellen Bedürfnissen zu lernen.

    krones
    krones
    0
    10
    1