close
Investor Relations
FAQ

FAQ

Frequently Asked Questions sind eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten rund um die Krones AG. Ob zum Unternehmen oder zur Aktie, hier finden Sie eine Antwort. Und sollten Sie eine Frage haben deren Anwort Sie hier nicht finden, steht Ihnen der Leiter für Corporate Communications gerne zur Verfügung.

Zum Unternehmen

Wann wurde die Krones AG gegründet?

Krones wurde 1951 von Hermann Kronseder in Neutraubling gegründet.

Wo ist der Sitz des Unternehmens?

Stammsitz der Krones AG ist Neutraubling(Oberpfalz).

Welche Produkte bietet Krones an?

Das Unternehmen plant, entwickelt, fertigt und installiert Maschinen und komplette Anlagen für die Abfüll- und Verpackungstechnik sowie für die Getränkeproduktion. Kunden sind Brauereien und Getränkehersteller, die Nahrungs- sowie die chemische, pharmazeutische und kosmetische Industrie.

In welche Geschäftsbereiche ist das Unternehmen gegliedert?

Der Krones-Konzern ist in 3 Segmente gegliedert: Maschinen und Anlagen zur Getränkeproduktion/Prozesstechnik, Maschinen und Anlagen zur Produktabfüllung und- ausstattung sowie Maschinen und Anlagen für den unteren Leistungsbereich.

Wie hoch sind Umsatz und Gewinn des Unternehmens?

Der Konzernumsatz stieg 2016 im Vergleich zu 2015 um 6,9 % auf 3,39 Mrd. €. Das Ergebnis vor Steuern kletterte von 223,3 Mio. € im Vorjahr auf 237,6 Mio. €.

Wie sieht die regionale Umsatzverteilung aus?

Den größten Teil des Umsatzes erzielt Krones im Ausland, die Exportquote lag 2016 bei rund 90 Prozent.

Welche Marktposition nimmt Krones ein?

Krones ist führender Hersteller in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik.

Wer sind die größten Wettbewerber von Krones?

Wichtige Wettbewerber sind Sidel (Tetra Laval Konzern) und KHS (Salzgitter Konzern).

Wie viele Mitarbeiter sind bei Krones beschäftigt?

Zum 31.12.2016 beschäftigte Krones 14.443 Mitarbeiter, davon 10.061 in Deutschland.

Wo fertigt Krones seine Produkte?

Krones produziert Neumaschinen ausschließlich in Deutschland in den Werken Neutraubling, Rosenheim, Nittenau, Freising und Flensburg. Die Tochter Kosme fertigt in Österreich und Italien.

Wann beginnt und endet das Geschäftsjahr von Krones?

Das Geschäftsjahr von Krones entspricht dem Kalenderjahr.

Welchen Rechnungslegungsstandard wendet Krones an?

Der Jahresabschluss des Unternehmens wird nach dem internationalen Rechnungslegungsstandard International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt.

Wie kann man den aktuellen Geschäftsbericht des Unternehmens bestellen?

Den aktuellen Geschäftsbericht können Sie online bestellen.

Zur Aktie

Wann ist Krones an die Börse gegangen?

Die Erstnotiz der Krones-Vorzugsaktie fand am 29.10.1984 statt.

Welche WKN und ISIN hat die Krones-Aktie?

Die WKN lautet 633500, die ISIN DE0006335003.

An welchen Börsen wird die Krones-Aktie gehandelt?

An allen deutschen Börsen sowie im Xetra-Handel.

Um welche Gattung handelt es sich bei der Krones-Aktie?

Krones-Aktien sind nennwertlose Inhaber-Stammaktien.

Wann wurden die Krones-Vorzugsaktien in Stammaktien gewandelt?

1998 wurden 30 Prozent der Vorzugsaktien in Stammaktien gewandelt, die restlichen 70 Prozent im Jahr 2004.

Wie viele Aktien gibt es insgesamt?

Es gibt insgesamt 31.593.072 Krones-Aktien.

In welchen Indizes ist die Krones-Aktie vertreten?

Die wichtigsten Indizes, in denen die Krones-Aktie ist, sind der MDAX und CDAX.

Wie sieht die Aktionärsstruktur von Krones aus?

51,58 % der Aktien sind im Besitz der Familie Kronseder Konsortium GbR, 48,42 % befinden sich im Streubesitz.

Wie hoch war die zuletzt gezahlte Dividende?

Für das Geschäftsjahr 2015 zahlte Krones eine Dividende von 1,45 Euro je Aktie.

Wann findet die nächste Hauptversammlung statt?

Die nächste Hauptversammlung findet am 20.06.2017 in der Stadthalle Neutraubling statt.

Wen kann ich bei Fragen zur Aktie ansprechen?

Ansprechpartner ist Olaf Scholz.

0
10
1