schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Krones Kaltleim-Etikettiermaschinen
    Zurück zu Etikettiermaschinen |
    Kaltleim-Etikettiermaschinen

      Maschinen für alle Kaltleim-Anwendungen

      Rundläufermaschinen für jeden Leistungsbereich

      Die Krones Kaltleim-Etikettiermaschinen zeichnen sich durch eine variable, ausbaufähige Konstruktion, vielfältige Einsatzmöglichkeiten und eine hohe Maschinenverfügbarkeit aus. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung von Krones im Bau von Rundläufermaschinen und Hochleistungs-Etikettieraggregaten erreichen diese Maschinen ein Qualitätsniveau, das unübertroffen ist. Sie arbeiten in jeder Hinsicht präzise und zuverlässig, lassen sich einfach bedienen und schnell auf andere Behälter- oder Etikettenformate umstellen. Außerdem beeindrucken sie durch ihre Wertbeständigkeit, lassen sich aber leicht nach- oder umrüsten, wenn sich Ihr Produktprogramm einmal ändern sollte.

      Download
      Download Broschüre Krones Kaltleim-Etikettiermaschinen
      2,28 MB, .pdf
      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Alle Vorteile auf einen Blick

      Hohe Etikettierpräzision

      Da die Behälter im Maschinenkarussell exakt fixiert sind, werden die Etiketten millimetergenau aufgebracht.

      Geringer Leimverbrauch

      Die Kombination von Stahlleimwalze und gummierten Beleimungspaletten sowie der ausgeklügelte Einstellmechanismus für die Leimfilmdicke führen zu einer Minimierung des Leimverbrauchs.

      Hohe Leistung

      Die unterschiedlichen Ausführungen der Kaltleim-Etikettiermaschinen ermöglichen eine präzise Etikettierung vom niedrigen bis zum höchsten Leistungsbereich.

      Hygiene

      Ablaufrinnen an der Tischplatte führen Flüssigkeiten gezielt ab.

      Bedienerfreundlichkeit

      Die Kaltleim-Etikettiermaschinen sind leicht zugänglich und über das zentrale Touch-Bedienterminal komfortabel zu bedienen.

      Zeitersparnis

      Behälter- oder Etikettenwechsel erfordern geringste Umstellzeiten.

      Wertbeständigkeit

      Das Untergestell aus feuerverzinktem Stahl und Verkleidungen aus Edelstahl verleihen den Maschinen eine lange Lebensdauer.

      Flexibilität für die Zukunft

      Auch nach Jahren können die Kaltleim-Etikettiermaschinen noch nach- oder umgerüstet werden.

      Funktionsprinzip

      Der Einlaufstern übergibt die Behälter an den sich drehenden Behältertisch. Hier werden sie zwischen Behältertellern und Zentrierglocken fest eingespannt und zentriert. In jedem Etikettieraggregat erhalten gummierte Beleimungspaletten über eine Leimwalze aus gehärtetem Stahl einen hauchdünnen Leimfilm. Die Paletten entnehmen die Etiketten aus dem Magazin, versehen sie mit einer Leimschicht und übergeben sie an den Greiferzylinder. Dieser setzt sie präzise auf die Behälter, die auf dem Behältertisch vorbeilaufen. Dort werden die Etiketten durch Bürsten und Schwammrollen fixiert und geglättet. Die etikettierten Behälter werden vom Auslaufstern erfasst und an das Transportband weitergegeben.

      Maschinenleistung

      Maschinenleistung je nach Modell von 6.000 bis 72.000 Behälter pro Stunde

      Krones Multimatic

      • Behältertisch-Durchmesser: 2.400 mm
      • Maximale Maschinenleistung: 72.000 Behälter pro Stunde
      • Variante 1: bis zu vier Etikettieraggregate zur Verarbeitung von je zwei oder mehr Etiketten
      • Variante 2: bis zu vier Etikettieraggregate mit motorischer Höhenverstellung, jeweils zur Verarbeitung eines Etiketts
      • Optionale Einrichtung zum Auskuppeln von nicht benötigten Aggregaten
      • Automatische Etikettenmagazinbeschickung AMB (optional)
      • Optimale Anbürststrecke an großem Behältertisch

      Krones Topmatic

      • Behältertisch-Durchmesser: 1.800 mm
      • Maximale Maschinenleistung: 72.000 Behälter pro Stunde
      • Variante 1: bis zu vier Etikettieraggregate zur Verarbeitung von je zwei oder mehr Etiketten
      • Variante 2: bis zu vier Etikettieraggregate mit motorischer Höhenverstellung, jeweils zur Verarbeitung eines Etiketts
      • Optionale Einrichtung zum Auskuppeln von nicht benötigten Aggregaten
      • Automatische Etikettenmagazinbeschickung AMB (optional)
      • Optimale Anbürststrecke an großem Behältertisch

      Krones Solomatic

      • Behältertisch-Durchmesser: 1.200 mm
      • Maximale Maschinenleistung: 55.000 Behälter pro Stunde
      • Variante 1: bis zu drei Etikettieraggregate zur Verarbeitung von je zwei oder mehr Etiketten
      • Variante 2: bis zu drei Etikettieraggregate mit motorischer Höhenverstellung, jeweils zur Verarbeitung eines Etiketts
      • Optionale Einrichtung zum Auskuppeln von nicht benötigten Aggregaten

      Krones Starmatic

      • Behältertisch-Durchmesser: 960 mm
      • Maximale Maschinenleistung: 42.000 Behälter pro Stunde
      • Ein oder zwei Etikettieraggregate zur Verarbeitung von zwei oder mehr Etiketten

      Krones Universella

      • Behältertisch-Durchmesser: 600 mm
      • Maximale Maschinenleistung: 24.000 Behälter pro Stunde
      • Ein oder zwei Etikettieraggregate zur Verarbeitung von zwei oder mehr Etiketten

      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns
      Veranstaltungen

      Ausgewählte Referenzen
      krones
      krones
      0
      10
      1