schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Krones ErgoBloc L
    Zurück zu Blocktechnik |
    Nassteilblock ErgoBloc L

      Der Nassteilblock, der viel kann und wenig braucht

      Viel Maschine auf wenig Raum

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Wenn es um Leistung pro Quadratmeter geht, spielt der ErgoBloc L in seiner eigenen Liga. Denn der Nassteilblock schafft einen Ausstoß bis zu 81.000 Behältern pro Stunde – und braucht dafür bis zu 70 Prozent weniger Platz als herkömmliche Anlagen.

      Auf einen Blick

      • Funktionen: Streckblasen, Etikettieren, Füllen und Verschließen
      • Leistung: bis 81.000 Behälter pro Stunde
      • Verarbeitungsspektrum:
        • stille und karbonisierte Getränke
        • runde und quadratische Behälter aus PET
        • Standard- und Lightweight-Behälter
        • 0,25 bis 3,0 Liter Volumen
        • Selbstklebe-Etiketten und Kunststoff-Etiketten von der Rolle
        • Flatcaps und Sportscaps

      * L = Liquid

      Download
      Download Broschüre Krones ErgoBloc L
      1,43 MB, .pdf

      Ihre Vorteile

      Große Leistung auf kleiner Fläche

      Obwohl er bis zu 81.000 Behälter pro Stunde verarbeitet, benötigt der ErgoBloc L bis zu 70 Prozent weniger Platz als eine Linie aus Einzelmaschinen. Sie sparen dadurch Hunderte von Quadratmetern Hallenfläche.

      Schonbehandlung für PET-Behälter

      Die aktiven Transferklammer berühren Preforms und Flaschen nur im Halsbereich. Dadurch bleibt die Kontaktflache zwischen Material und Maschine so klein wie möglich – genauso wie das Risiko von Beschädigungen.

      Energieeinsparung

      Von den Servo-Antrieben bis zum elektromagnetischen und damit druckluftfreien Recksystem: Das Thema Energieeffizienz zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten Block.

      Störfreier Dauerbetrieb

      Volle Leistung ohne Pause: Das Etikettiermodul erkennt Flaschenlücken automatisch und übergibt in diesen Fällen weder Leim noch Etikett. Störungen durch fehlende Flaschen sind damit kein Thema.

      Vier Prozessschritte, ein Bediener

      Mit dem ErgoBloc L lasst sich der komplette Prozess vom Streckblasen bis hin zum Verschließen von einer einzigen Person dirigieren. Das kompakte Design ohne Transportstrecken hält zudem die Arbeitswege kurz und bietet einen leichten Überblick über die ganze Anlage.


      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns
      Veranstaltungen

      Ausgewählte Referenzen
      0
      10
      1