schließen
Ausbreitung des Coronavirus
Krones übernimmt Verantwortung für seine Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner. Wir haben zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um das Ausbreiten der Infektion zu verlangsamen und dabei unsere Kunden weiter bestmöglich zu unterstützen. Mehr lesen
schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Zurück
    Kurzzeiterhitzungsanlage für Bier
      04. November 2019

      Kurzzeiterhitzungsanlage für Bier

      Mikrobiologische Sicherheit

      00 - Article 18805
      Die VarioFlash B wurde speziell für kleine Brauereien konstruiert und eignet sich besonders für den Leistungsbereich von 18 bis 45 Hektoliter pro Stunde.

      Bei der Herstellung von Bier und Säften ist die thermische Produktbehandlung ein wesentlicher Faktor zur Haltbarmachung des Produkts. Mit der VarioFlash Familie hat Krones bereits Kurzzeiterhitzungsanlagen im Portfolio, die insbesondere durch ihren geringen Energie- und Wasserverbrauch sowie den hohen Anforderungen an Produktqualität und mikrobiologische Sicherheit überzeugen.

      Um das Produkt besonders schonend und sicher zu erhitzen, sind die Kurzzeiterhitzungsanlagen mit gleitender PU-Regelung und adaptiertem Heißwasserkreislauf ausgestattet. Damit wird die Pufferkapazität maximal ausgenutzt und das Einhalten der Erhitzungstemperatur redundant überwacht. Innovative Verfahren wie die Express-Pasteurisation sorgen ebenfalls für eine verbesserte Bierqualität: Die Heißhaltezeit wird dabei stark verkürzt und gleichzeitig die Erhitzungstemperatur entsprechend angehoben. Bei Produktionsstopps garantiert der patentierte „Eco-hygienic Sleep Mode“ dafür, dass Energie- und Wasserverbrauch um bis zu 90 Prozent verringert werden – ohne dabei auf mikrobiologische Sicherheit verzichten zu müssen

      Für ein mikrobiologisch sicheres Abfüllen von Bier sorgt die Krones Kurzzeiterhitzungsanlage VarioFlash B. Mit einem Leistungsbereich von 18 bis 600 Hektoliter pro Stunde richtet sie sich dabei sowohl an große Brauereien als auch an Craft Brewer und Brauereien mit kleinen Chargen. Die VarioFlash B lässt sich mit Flaschen- oder Dosenfüllern, aber auch mit Anlagen für das Befüllen von Kegs kombinieren.

      Die kleine Variante der VarioFlash B ist speziell für kleine Brauereien und eignet sich besonders für den Leistungsbereich von 18 bis 45 Hektoliter pro Stunde. Dank ihrer kompakten Größe passt die gesamte Kurzzeiterhitzungsanlage in nur einen Container und erleichtert dadurch spürbar die Installation und Inbetriebnahme. Die kleine Bauweise überzeugt noch durch weitere Vorteile: Der liegende Puffertank sorgt dafür, dass die Leistung bei Produktionsschwankungen automatisch angepasst wird, und minimiert so Produktschwund und Medienverbräuche. Zusätzlich sorgt die  reduzierte Anzahl an Komponenten in Kombination mit der robusten Technik für geringere Instandhaltungskosten.

      Pressekontakt
      Böhmerwaldstraße 5
      93073 Neutraubling
      Deutschland
      T: +49 9401 70-1970

      Weitere Presse
      krones
      krones
      0
      10
      1