schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Krones PET-Asept L
    Zurück
    Aseptik-System mit Peressigsäure-Entkeimung für Flaschen PET-Asept L

      Aseptisches System für Low-Acid-Produkte

      Absolute Produktsicherheit – selbst unter Extrembedingungen

      Das System PET-Asept L hat sich bei Getränkeherstellern auf der ganzen Welt bewährt. Denn es liefert auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen absolut zuverlässige Ergebnisse – und erweist sich gleichzeitig als erstaunlich pflegeleicht.

      Damit das auch in Zukunft so bleibt, haben die Krones Entwickler das System rundherum überarbeitet: Gezielte Verbesserungen wie die Schleifring-Verteiler im Füller oder der ultrahygienische Verschließer bringen PET-Asept L auf den neuesten Stand der Technologie.

      Auf einen Blick

      • Neueste Version eines weltweit bewährten Systems
      • Aseptisches Abfüllen von Low- und High-Acid-Produkten
      • Geeignet für sämtliche Flaschenformen
      • Flaschenentkeimung mittels Peressigsäure
      • Leistung bis zu 65.000 Flaschen pro Stunde*
      • Partikelabfüllung bis 10 x 10 x 10 Millimeter möglich
      • Auch als PET-AseptBloc L mit Blasmaschine erhältlich

      L = Liquid
      * Basis: 500-ml-Flasche

      Download
      Download Broschüre Krones PET-Asept L
      1,33 MB, .pdf

      Mikrobiologische Sensibilität von Getränken

      Mikrobiologische Sensibilität von Getränken

      Ihre Vorteile

      Kleinere Aufstellfläche

      • Neues, lineares Maschinendesign
      • Integration des Ventilblocks in den Maschinenrahmen
      • Verschlankter Rinser
      • Reduktion der Sterilisationsmodule von drei auf eines

      Reduzierter Bedien- und Pflegeaufwand

      • Einseitig geneigte Tabletec Tischplatte
      • Integration des Ventilblocks in den Maschinenrahmen
      • Neuer Verschließer im Hygienic Design

      Hocheffizientes und sicheres Entkeimen

      • Schirmdüsen für sichere Innenbehandlung der Behälter – auch im Neckbereich
      • Verzicht auf Tenside
      • Hermetisch abgetrennte Sterilbereiche

      Energie-Effizienz und Umweltfreundlichkeit

      • Verzicht auf Tenside für bessere Abwasserqualität beim Rinser
      • Einsparungen im Luftverbrauch durch Ein-Kanal-Rinser mit verbesserten Düsen
      • Geringerer Energieverbrauch durch modifiziertes Belüftungssystem

      Hoher Ausstoß

      • Minimale Produktverluste bei Sortenwechsel durch Versorgung des Füllers von oben
      • Verkürzte SIP-Zeit durch Dampfsterilisation der Füllventile
      • Leichtere und schnellere Bedienung durch Verzicht auf CIP-Kappen
      • Produktwechsel: von der letzten Flasche zur ersten in nur 150 Minuten

      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns!
      Veranstaltungen

      Ausgewählte Referenzen
      krones
      krones
      0
      10
      1