schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Krones VarioFlash B
    Zurück
    Kurzzeiterhitzungsanlage VarioFlash B

      Thermische Produktbehandlung für höchste Bierqualität

      Natürlich, geschmackvoll, haltbar

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Verfahren zur Haltbarmachung und sichere hygienische Abläufe sind wesentlichen Faktoren bei der Produktherstellung – und das gilt natürlich auch für Bier. Die Krones Kurzzeiterhitzungsanlage VarioFlash B gewährleistet eine mikrobiell sichere Bierabfüllung. Und weil jedes Produkt seine eigenen Anforderungen stellt, passt Krones die Maschine individuell auf ihren Einsatzbereich an.

      Auf einen Blick:

      • Kurzzeiterhitzung mit modular konzipierten Anlagen mit einer Leistung von 5.000 bis 60.000 Liter pro Stunde
      • Einsatzbereich: Bier und Biermischgetränke (incl. Leicht- und CO2-freie Getränke) mit Kalt- bzw. Umgebungstemperatur-Abgabe
      • Verbesserte Produktqualität durch Express-Pasteurisieren
      • »Enhanced hygienic sleep mode« für minimalen Energie- und Wasserverbrauch bei Anlagenstillstand
      • Höchste mikrobiologische Sicherheit dank Liniensterilisation und intelligente PE-Regelung
      Download
      Download Broschüre Krones VarioFlash B
      1,93 MB, .pdf

      Ihre Vorteile

      Flexibilität im Produktionsablauf

      Kurze Produktwechselzeiten (letzte/erste Flasche) innerhalb von 30 Minuten mit Wasserzwischenspülung lassen sich am Krones Füller mit zusätzlicher Hard- und Software verwirklichen.

      Präzise Nachvollziehbarkeit aller Abläufe

      Alle prozessrelevanten Parameter werden durch einen elektronischen Datenschreiber gesichert und archiviert.

      Hohe Genauigkeit

      Der Puffertank ist mit einer Kapillaren-Füllstandsmessung ausgestattet, die für präzise, temperaturkompensierte Inhaltsmessung sorgt.

      Anlagenschonende Medienführung

      Die CIP-Ableitung für Probenahme-Ventile verhindert Beschädigungen an Elektrik und Pneumatik durch Reinigungsmittel. Die CIP-Auffangwannen im kompletten Modul vereinfachen die Ableitung der Reinigungsmedien.

      Minimiertes Rekontaminationrisiko

      Durch die sichere Trennung der Medien mittels leckagesicherer Doppelsitzventile und einem positiven Druckgefälle von Produkt zum Heiz-/Kühlmedium, durch den vakuumfesten Produkttank und somit Heiß- und Kaltreinigung der Domarmaturen ohne Einzug von Atmosphärenluft ist höchste Produktsicherheit garantiert.

      enviro klassifiziert

      enviro Nachhaltigkeitsprogramm

      Das Krones Nachhaltigkeitsprogramm enviro: Top-Technologien für eine ökoeffiziente Produktion.


      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns!
      Veranstaltungen

      Ausgewählte Referenzen
      krones
      krones
      0
      10
      1