schließen
Ausbreitung des Coronavirus
Krones übernimmt Verantwortung für seine Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner. Wir haben zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um das Ausbreiten der Infektion zu verlangsamen und dabei unsere Kunden weiter bestmöglich zu unterstützen. Mehr lesen
schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Zurück
    Neue Molkerei für TINE
      01. September 2020

      Neue Molkerei für TINE

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.
      00 - Article 20478
      Die Krones Tochter Milkron realisierte ihr bisher größtes Projekt: Planung und Engineering der neuen Molkerei von TINE im norwegischen Bergen. Ebenfalls integriert: Know-how von Krones, Evoguard, HST und Syskron.

      TINE S.A. ist Norwegens größter Produzent von Milchprodukten und als Kooperative größtenteils im Besitz genau derjenige Landwirte, die das Unternehmen auch mit Rohmilch beliefern. Beim Neubau seiner Molkerei in Bergen setzte das Unternehmen ebenfalls auf Familien-Power – und entschied sich bei der Prozesstechnik für Lösungen aus dem House of Krones. Das neue Werk versorgt die komplette Region mit Frischmilch, Sahne und Fruchtsäften. Obwohl die tägliche Produktionskapazität von 300.000 Litern verhältnismäßig gering ist, gehört dieser Standort zu den modernsten der insgesamt 32 des Unternehmens.

      Milkron ist der Milchexperte im Krones Konzern. Obwohl das Unternehmen aus der Nähe von Hannover erst 2016 gegründet wurde, können seine Mitarbeiter bereits auf jahrzehntelange Erfahrung in der Milchindustrie zurückblicken. „Genau diese Kompetenz war für uns ausschlaggebend: Milkron kannte die Branche und hatte genau die Kontakte, die nötig waren, um eine solche Molkerei zu errichten“, fasst Mårten Haukjem, Leiter der Molkerei in Bergen, zusammen.

      Milkron übernahm die komplette Planung und Realisierung der Prozesstechnik – von der Milchannahme über deren Behandlung und die Lagerung der fertigen Produkte bis zur Übergabe an den Füller. So waren in Bergen ständig Experten aus Hannover vor Ort, welche die komplette Baustelle und auch Sublieferanten koordinierten und sich darum kümmerten, dass Anlieferung, Aufbau und Montage sowie Installation und Inbetriebnahme des Equipments wie geplant liefen. Vor allem Material wurde eine Menge benötigt: Mehr als 15 Kilometer an Edelstahlrohren wurden verbaut und fördern heute sowohl Milch und ihre Endprodukte als auch Wasser und Energiemedien zwischen den insgesamt 54 Tanks.

      Fast das ganze House of Krones

      Bei der Ausstattung der Molkerei mit dem nötigen Prozessequipment holte Milkron auch weitere Krones Töchter mit ins Boot:

      • Den Homogenisator lieferte HST. Dieser wird zur Teil-Homogenisierung der Trinkmilch eingesetzt und hat eine Leistung von 8.000 Litern pro Stunde bei 200 bar(ü).
      • Evoguard lieferte nahezu alle benötigten Ventile, insgesamt 1.107 an der Zahl. Die Besonderheit: Zum Lieferumfang zählten auch zwölf Ventilknoten unterschiedlicher Größen, die exakt nach TINEs Vorgaben von Evoguard entworfen und gebaut wurden.
      • Beim Prozessleitsystem forderte TINE eine hochmoderne und gleichzeitig energieeffiziente Automatisierungslösung – und entschied sich für Botec F1 von Syskron. Das System überwacht und steuert die komplette Produktion. Darüber hinaus wurde die IT-Landschaft von TINE integriert und Schnittstellen zu fast allen Systemen geschaffen.
      • Krones selbst tüftelte gemeinsam mit TINE an einem kompletten Energiekonzept für die neue Molkerei und setzte auf ein dreistufiges System aus Wärmepumpen und Kältemaschinen. Herzstück ist dabei eine hybride Hochtemperatur-Wärmepumpe, die sehr hohe Temperaturbereiche bei vergleichsweise geringem Druck erreicht.

      Für TINE war es das erste Mal, dass sie die gesamte Prozesstechnik in die Hände von Spezialisten aus dem Krones Konzern legten – und Mårten Haukjem ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden: „Einer der Gründe, warum wir uns dafür entschieden haben, ist die Tatsache, dass Krones ein großer Konzern mit viel Erfahrung ist. Wir fühlten uns immer wohl und hatten durchweg das Gefühl, dass wir die richtige Wahl getroffen haben.“

      Pressekontakt
      Böhmerwaldstraße 5
      93073 Neutraubling
      Deutschland
      T: +49 9401 70-1970

      Weitere Presse
      krones
      krones
      0
      10
      1