schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Zurück zu Presseinformationen |
    Website-Konzept ausgezeichnet: #dpok-Award für die Krones Onlinekommunikation
      15. Juni 2018

      Website-Konzept ausgezeichnet: #dpok-Award für die Krones Onlinekommunikation

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.
      00 - Article 15152
      Die aus einem modularen Baukasten erstellten Seiten der Krones Website sind responsiv und passen sich durch ihr flexibles Web-Design in Format und Darstellung automatisch jedem Endgerät an.

      Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation – kurz #dpok – in Bronze in der Rubrik „Metall und Maschinen“ ist die Anerkennung für das neue konzernweite Website-Konzept von Krones.

      Unsere Zukunft ist digital und sie verändert sich rasend schnell. Gerade in der Online-Welt steigt das Angebot an Darstellungs- und Kommunikationsmöglichkeiten – und damit natürlich auch die Nachfrage und Anspruchshaltung der Nutzer.

      Um diese möglichst schnell erfüllen zu können, setzt Krones seit 2017 ein modulares Design-System für alle Websites des Konzerns ein. Entwickelt wurde dieses gemeinsam mit dem technischen Dienstleister comspace und dem Gestaltungs-Team um Prof. Wolfgang Gauss. Die Grundlage dafür bildete eine umfangreiche Analyse, zu der neben Interviews mit Kunden, Partnern und Interessenten auch Usability-Tests mittels Eye-Tracking gehörten. Zusätzlich wurden Experience Maps erstellt, das Wettbewerbsumfeld eingehend analysiert und der bestehende Content unter die Lupe genommen.

      Eine Seite für alle Zielgruppen

      Ziel war es, mit der Corporate Website krones.com eine Plattform zu schaffen, welche die Anforderungen aller Website-Besucher vereint – egal, ob diese auf der Suche nach Produktdetails, allgemeinen Unternehmensinformationen oder Karrieremöglichkeiten sind. Von diesen drei Hauptkategorien aus navigiert der Nutzer zu eigenen Unterseiten mit separaten Sub-Strukturen, die dann auch dort erst mit der Navigation abgebildet werden. 

      Außerdem lassen sich bei Bedarf auch externe Microsites, zum Beispiel für bestimmte Messen, ganz einfach in die bestehende Website integrieren. So bietet krones.com ein umfangreiches Produkt- und Serviceangebot für alle Nutzer-Zielgruppen.

      Auch Tochterseiten integriert

      Um einen geschlossenen Auftritt aller Unternehmen des Konzerns zu gewährleisten, integriert das Design-Konzept natürlich auch die Websites der Krones Töchter. Aus einem Template-Baukasten heraus sind die Online-Auftritte von KIC Krones, Syskron, Maintec, Evoguard, Milkron, HST und Krones Izumi gestaltet und repräsentieren so auch im Web einen einheitlichen Markenauftritt.

      „Mit der Content-Zentrierung, der übersichtlichen Struktur und den diversen Navigationshilfen sind die Produktdarstellung und die Interaktion mit den Website-Nutzern optimiert worden. Gleichzeitig verringert sich der Pflegeaufwand für die Redakteure, da sich die Templates mit nur wenigen Klicks integrieren und befüllen lassen. Die neue Hosting-Plattform steigert außerdem deutlich die Performance und flexible Verfügbarkeit der Website“, erklärt Sabine Kolbe-Weber, Head of Web Solutions bei Krones.

      Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation zeichnet jedes Jahr Projekte, Kampagnen und Strategien digitaler Kommunikation aus. In der Jury sitzen über 50 Vertreter aus Wissenschaft, Unternehmenskommunikation und Online-PR. Sabine Kolbe-Weber ist stolz über diese Auszeichnung: „Der Branchen-dpok ehrt die besten digitalen Kommunikationsleistungen von Unternehmen in 16 verschiedenen Branchen. Und wir freuen uns riesig darüber, dass wir es – neben Global Playern wie Liebherr und Trumpf – unter die Top 3 in der Rubrik ‚Metall und Maschinen‘ geschafft haben. Diese Auszeichnung beweist, dass wir mit unserem neuen Design-Konzept auch online den Spagat gemeistert haben, Krones als innovatives und zukunftsfähiges Unternehmen zu präsentieren und gleichzeitig unserem breiten Marken- und Produktportfolio ein einheitliches Erscheinungsbild zu geben.“

      Nutzererlebnis und Bedienerfreundlichkeit

      Krones bedient sich künftig bei der Konzeption seiner Websites eines extra entwickelten Template-Sets, das alle Anforderungen an die Darstellung der Inhalte abdeckt. Im Mittelpunkt der Entwicklung standen dabei Nutzererlebnis und Bedienerfreundlichkeit:

      • Responsive Design: Die aus diesem modularen Baukasten erstellten Seiten sind responsiv und passen sich durch ihr flexibles Web-Design in Format und Darstellung automatisch jedem Endgerät an.
      • Schnellere Navigation: Eine Sticky-Content-Navigation, ein Smart-Hamburger-Menü und ein Dropdown-Menü erlauben es, übersichtlich und schnell auf den jeweiligen Unterseiten zu navigieren. Außerdem erleichtern Filteroptionen in bestimmten Bereichen sowie eine Volltextsuche mit Auto-Suggest-Funktion das Navigieren auf der Website und liefern schnell die gewünschten Ergebnisse.
      • Bessere Erreichbarkeit: Parallel zum Relaunch wurde auch eine neue IT-Infrastruktur aufgebaut: Ein weltweites Netzwerk mit rund 22.000 Servern vergrößert die Reichweite und ermöglicht, dass die Website genau über den Server ausgespielt wird, der dem jeweiligen Anfrage-Standort am nächsten liegt.
      Pressekontakt
      Danuta Kessler-Zieroth
      Pressesprecherin
      Böhmerwaldstraße 5
      93073 Neutraubling
      Deutschland
      T: +49 9401 70-2222
      F: +49 9401 70-3496

      Weitere Presse
      krones
      krones
      0
      10
      1