schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Innovation
    Neues Antriebssystem für Reinigungsmaschinen von Flaschen
    Sie müssen Cookies akzeptieren, um diese Funktionalität nutzen zu können.

    Digitalisierung im Maschinenbau anwendbar gestalten: Dafür schafft Krones eine grundlegende Voraussetzung mit einem neuen intelligenten Antriebssystem für seine Flaschenreinigungsmaschinen Lavatec. Seit Anfang 2021 werden diese Maschinentypen der Krones Ein- und Doppelend-Baureihe standardmäßig damit ausgerüstet. Die Messlatte lag bei dieser Entwicklung sehr hoch, denn zum Nutzen von Abfüllbetrieben wollte Krones langjährige positive Erfahrungen und Innovationen optimal miteinander verknüpfen. Dass das gelungen ist, zeigen erfolgreiche Feldtests mit mehreren Maschinen in Deutschland und Südafrika.

    Wesentliche Herausforderungen für das Antriebssystem einer Flaschenreinigungsmaschine sind zum einen eine standfeste und einfache Technologie, zum anderen das Ziel, dem Betreiber intelligente und transparente Informationen zur Diagnose zu liefern. Daher legte Krones bei der Entwicklung großen Wert darauf, Expertenwissen für den Anwender greifbar und verständlich zu machen. 

    Alle Informationen über die Antriebe werden permanent über eine hochintelligente Servo-Steuerung geprüft. Bei Abweichungen erhält der Bediener umgehend Handlungsempfehlungen. Auch wenn es mal nicht so läuft wie geplant: Dank klarer Hinweise lässt sich das System jederzeit schnell wieder in Betrieb setzen. Die Maschinensteuerung dient dabei als digitales Fundament. Denn von hier aus werden über verschiedene Hierarchiestufen und IT-Produkte der Krones SitePilot Reihe jedem Anwender die relevanten Informationen zugänglich gemacht.

    Der Leistungsbedarf für das Antriebssystem konnte um über 20 Prozent gesenkt werden. Die Wartungszyklen hingegen lassen sich so um rund 20 Prozent verlängern.

    Positiv wirkt sich das langlebige Antriebssystem auch auf die Energieeffizienz sowie die Total Cost of Ownership (TCO) der Reinigungsmaschine aus: Der Leistungsbedarf für das Antriebssystem konnte um über 20 Prozent gesenkt werden. Die Wartungszyklen hingegen lassen sich so um rund 20 Prozent verlängern. 

    Besonders wichtig war, dass auch Betreiber von Lavatec Reinigungsmaschinen der älteren Generation die Vorteile des neuen Systems nutzen können. Über die Möglichkeiten beraten die Krones Spezialisten gern. Und auch in Zukunft lassen sich beispielsweise bei neuen Motor- und Getriebetypen, Abkündigungen von Bauteilen oder Wechsel des Herstellers die Parameter einfach über einen Wizard am Touch Panel importieren. Anschließend lässt sich das System sofort wieder in Betrieb setzen – ohne Update der Servo-Steuerung oder des HMI-Systems.

    Flaschenreinigungsmaschine Lavatec
    Flaschenreinigungsmaschine Lavatec

    Flascheneinschub mit Servo-Antriebstechnik

    Weiterer wesentlicher Teil dieser Krones Entwicklungsstrategie: der neue Flascheneinschub mit Servo-Antriebstechnik. Hinsichtlich Flaschen-Handling, Flexibilität und Lärmemission setzt er neue Maßstäbe. Im Überblick:

    • Schonende Flaschenbehandlung: reduzierter Druck auf die Flaschen durch geregelte Bänder in der Zuführung
    • Drehmomentüberwachung: Kurve spezifisch abgestimmt auf Flaschenform und Gewicht 
    • Hohe Bedienerfreundlichkeit: einfache Störungsbeseitigung durch unabhängiges Ansteuern von Fingerwelle und Überführung 
    • Lärmreduzierung: Leerbehälter-Annahme vor der Abholung durch Finger 

    Das könnte Sie auch interessieren: Einbringung einer Flaschenreinigungsmaschine

    Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

    Konfigurieren Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot in unserem Krones.shop.

    Angebot konfigurieren
    krones
    krones
    0
    10
    1