schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Referenz

    Flexibilität verhilft Pepsi zum Erfolg

    Sie müssen Cookies akzeptieren, um diese Funktionalität nutzen zu können.
    Neueste Technologie von Krones unterstützt nicht nur Pepsi North America Beverages in seiner Betriebsstätte in Tampa, sondern hilft auch den dortigen Hurrikan-Opfern.
    • Nachdem Hurrikan Irma durch Florida gezogen war, entschied sich PepsiCo dazu, auf seiner neuen Linie in den folgenden Wochen nur Wasser zu produzieren: »Wir konnten eine Viertelmillion Gebinde mehr als sonst herstellen«, erklärt Robert Sirois.
    • 43.000 Behälter kann PepsiCo auf seiner neuen Turnkey-Linie in Tampa verarbeiten.

    Im September 2017 walzte Irma – ein Hurrikan der Kategorie 5 –  eine Schneise durch den US-amerikanischen Bundesstaat Florida. Natürlich war auch die Produktionsstätte der Pepsi Beverages Company in Tampa in höchster Alarmbereitschaft. Denn gerade erst hatte sie eine komplett neue, hocheffiziente Linie mit ErgoBloc L in Betrieb genommen.

    Wegen einer Zwangsevakuierung war Pepsi gezwungen, seine Produktion für mindestens zwei Tage einzustellen. Der Betrieb konnte aber schon kurz darauf wiederaufgenommen werden, jedoch in etwas anderer Form als üblich: Um die Opfer des Sturms zu unterstützten, entschied sich das Unternehmen dazu, in den folgenden Wochen nur Wasser zu produzieren. »Wir konnten eine Viertelmillion Gebinde mehr als sonst herstellen. Dieses Plus haben wir größtenteils der Effizienz und Flexibilität der Krones Linie zu verdanken«, betont Werksleiter Robert Sirois.

    Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

    Tatsächlich konnte Pepsi von dort aus alle Gebiete Floridas versorgen, die vom Hurrikan getroffen waren. »Wir haben innerhalb kürzester Zeit hunderttausende von Gebinden umgesetzt. Es war ein tolles Gefühl zu sehen, wie schnell wir unsere Produkte in den Handel gebracht haben. Wir konnten genau die geforderte Menge liefern und so der Nachfrage unserer Kunden gerecht werden«, sagt Engineering Manager Andry Agustiady.

    Flexible Umstellung dank LineXpress

    Zum Glück war die Betriebsstätte von PepsiCo North America Beverages in Tampa auf diese hohen Produktionsanforderungen ausgelegt: Nur einige Monate zuvor hatte das Unternehmen dort eine Linie für Wasser und Ready-to-Drink-Tee in Betrieb genommen. Diese ersetzte eine Altanlage, die bisher Getränke in 2,0-Liter-Behälter abgefüllt hatte. Herzstück der Turnkey-Linie ist ein neuer ErgoBloc L, der mit einer Geschwindigkeit von 43.000 Behältern pro Stunde arbeitet. Dieser enthält eine Streckblasmaschine Contiform 3 Pro, einen Füller Modulfill und eine Modul-Etikettiermaschine mit Contiroll Aggregat.

    Ebenfalls im Gepäck: LineXpress, die neueste Krones Technologie, wenn es um den Produktwechsel geht. Das Schnellwechselsystem setzt auf eine Kombination aus intelligenter Software-Lösung und mechanischer Technologie. Im Falle von PepsiCo dauert der Produktwechsel, beispielsweise von Wasser auf Tee, nur 28 Minuten – und zwar von der letzten bis zur ersten Flasche. Dafür stehen bei LineXpress verschiedene Wechseloptionen zur Verfügung: entweder nach einer bestimmten Anzahl von Behältern oder nach Erreichen einer definierten Getränkemenge. Während die letzten Flaschen des vorherigen Artikels gerade fertig verpackt werden, startet die Linie bereits mit der Herstellung des neuen Produkts.

    Um das Umstellen auf eine neue Behälterart zu beschleunigen, wechselt ein Roboter die Blasformen, und zwar in nur zehn Minuten. Zum Vergleich: Früher hat dieser Vorgang fast eine Stunde gekostet. »Der Wechsel in der Blasmaschine läuft vollautomatisch«, erklärt Maintenance Supervisor Brian Pinter. »Nach einem kurzen Test startet sofort die Produktion – und sie läuft so lange, bis die nächste Umstellung ansteht.«

    Aber LineXpress würde seinem Namen nicht gerecht werden, ließe sich der schnelle Produktwechsel nur in der Streckblasmaschine realisieren: So kann beispielsweise auch die Verpackungsmaschine auf neue Formate umgestellt werden, meist bei Gebindegrößen zwischen 12 und 24 Behältern, bei Wasser sogar bis zu 32.

    In unserem Krones.shop können Sie ganz einfach ein unverbindliches Angebot anfragen.

    Neumaschine anfragen
    krones
    krones
    0
    10
    1