schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Food
    Doppelte Abfüllkapazität für NT
    Zurück
    Doppelte Abfüllkapazität für NT

      »Mit der neuen Krones Anlage war es uns möglich, die Abfüllkapazität auf einen Schlag zu verdoppeln – auf jetzt knapp eine Million Liter pro Tag«, sagt Milan Kunciř, Geschäftsführer der ungarischen NT GmbH, die Sonnenblumenöl für den internationalen Markt herstellt.

      Die Installation dieser Linie – mit einer für Speiseöl vergleichsweise hohen Leistung von 22.000 Behältern pro Stunde – war der bisherige Höhepunkt der expansiven Unternehmenspolitik von NT.

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Ungarn ist weltweit das achtgrößte Anbauland von Sonnenblumen, pro Hektar weist es sogar den höchsten Ertrag auf. In der europäischen Union liegt Ungarn seit 2016 mit einer Ernte von nahezu 1,9 Millionen Tonnen an erster Stelle. Für die Agrofert-Gruppe war der Einstieg bei der NT GmbH deshalb eine strategische Entscheidung. Dank der Kapazitätssteigerung der Raffinerie gelang es NT gemeinsam mit Agrofert, den Absatz in verschiedenen Vertriebskanälen signifikant zu steigern. Gegenwärtig bedient das Unternehmen mehr als die Hälfte des Marktes.

      00 - Article 14935
      Eigene Zweitmarken sowie Handelswaren füllt NT in Behältergrößen von 0,9 bis 10,0 Liter.

      Abfüllung verursachte Engpässe

      Insgesamt betrieb NT drei ältere Abfüllanlagen:

      • Eine 12.000er Linie für 1-Liter-Flaschen mit einer Krones Blasmaschine Contiform
      • Eine 6.000er Linie für 2-Liter-Flaschen
      • Eine Anlage für 5- und 10-Liter-Behälter

      Zusammengenommen verarbeiteten diese Anlagen 500.000 Liter pro Tag – zu wenig für NT. Deshalb entschloss sich das Unternehmen unter seiner neuen Geschäftsführung, die Leistung zu verdoppeln und dabei die Abfüllung des hauptsächlich nachgefragten 1-Liter-Behälters auf einer einzigen Linie zu konzentrieren.

      22.000 Behälter pro Stunde

      Die komplett von Krones installierte Linie verarbeitet 22.000 Behälter pro Stunde und setzt sich zusammen aus:

      Für Krones sprachen aus Sicht Milan Kunciřs mehrere Punkte: »Für uns waren entscheidend

      • die guten Erfahrungen mit der Technologie der Contiform aus der vorhandenen Anlage,
      • der hohe Bekanntheitsgrad von Krones, speziell in der tschechischen Brauindustrie,
      • die lokale Expertise durch die Krones Vertretung in Ungarn,
      • bei einem Rund-um-die-Uhr-Betrieb 480.000 Liter zu produzieren und abfüllen zu können – und dabei alles aus einer Hand zu erhalten,
      • die Qualität und Zuverlässigkeit des deutschen Engineerings
      • und der akzeptable Preis.«

      Wägezellentechnik

      Für das Abfüllen von Speiseölen ist höchste Genauigkeit beim Füllvorgang ein wesentliches Entscheidungskriterium. Erstmals setzt NT einen Wägefüller statt eines Volumenfüllers ein. »Wir versprechen uns dadurch eine höhere Füllgenauigkeit, unabhängig von der Fülltemperatur und Viskosität des Produkts«, sagt Milan Kunciř. Der Modulfill NWJ gewährleistet diese geforderten exakten Füllmengen, denn seine Wägezellen kontrollieren das einströmende Öl während des gesamten Füllvorgangs. Ist das gewünschte Gewicht erreicht, schließt das Ventil und das Füllgut kann sich kurz beruhigen. Dann wird nochmals das Gewicht überprüft.

      00 - Article 14948
      Erstmals setzt NT statt eines Volumenfüllers einen Wägefüller ein. »Wir versprechen uns dadurch eine höhere Füllgenauigkeit, unabhängig von der Fülltemperatur und Viskosität des Produkts.«

      Durch zwei verschiedene Füllgeschwindigkeiten ergibt sich ein perfektes Fließverhalten. Strömungsgleichrichter im Ventil sorgen dabei für einen schaum- und turbulenzarmen Füllvorgang. Die Installation der neuen Anlage lief für Milan Kunciř nahezu perfekt.

      Krones lag voll im Plan. Wir sind bislang hoch zufrieden.

      Milan Kunciř 

      Jetzt, nachdem mit der neuen, schnellen Öl-Linie der Engpass in der Abfüllkapazität beseitigt ist, kann sich NT neuen Projekten widmen: Die Tankfarm soll ausgebaut, die Leistung der Ölmühle nochmals vergrößert und die Aufbereitung der Nebenprodukte verfeinert werden. Mit der Expansion ist also noch lange nicht Schluss.


      Ausgewählte Maschinen und Lösungen
      krones
      krones
      0
      10
      1