schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Backstage
    25 Jahre Website: wie aus einer Kollegin ein ganzes Web-Team wurde
    Sie müssen Cookies akzeptieren, um diese Funktionalität nutzen zu können.
    27. Oktober 2021
    3:25 Min.

    „Wir haben einfach angefangen“, erzählt Sabine Kolbe-Weber, heute Head of Digital Solutions im Bereich Corporate Communications, auf die Frage wie Krones Mitte der 90er Jahre auf den Internet-Zug aufgesprungen ist. Sie erinnert sich noch gut zurück, als das Internet immer mehr Interesse auf sich zog und die ersten Websites aus dem Boden schossen. Schnell war ihr klar: Auch wir brauchen eine Website. Und so entstand die erste Krones Homepage – damals noch ganz klassisch mit einem eigenen Gästebuch.

    Aufbruchsstimmung lag in der Luft: Die digitale Welt stand in den Startlöchern und entwickelte sich rasend schnell. 1989 bekam der Begriff „Kommunikation“ mit der zunehmenden kommerziellen Nutzung des Internets eine neue Bedeutung. Alle waren neugierig und gespannt auf die anstehenden Veränderungen und versuchten, sich die nötigen Grundkenntnisse anzueignen, um auch Teil dieser neuen Ära zu werden. Doch damals gab es weder Ausbildungen noch Studiengänge, die über das zu dieser Zeit neue Internet lehrten. Und so brachte sich Sabine Kolbe-Weber, die bei Krones damals Mediengestalterin war, innerhalb kürzester Zeit HTML selbst bei. Daraufhin entstand 1996 die erste Krones Website – mit Informationen über unsere Produkte, einem traditionellen Gästebuch sowie Kontaktmöglichkeit per in dieser Zeit ebenfalls aufkommenden E-Mail.

    Sabine Kolbe-Weber, heute Head of Digital Solutions im Bereich Corporate Communications

    Entwicklung der Websites in den letzten 25 Jahren

    Im Alleingang stellte sie damals also die Weichen für den Großteil der über die letzten Jahrzehnte entstandenen digitalen Kanäle. Mittlerweile betreibt Krones neben der Hauptseite krones.com rund zehn Websites von Töchtern sowie sogenannte Microsites zu speziellen Themen wie craftbrewing.krones.com und auch das kürzlich gelaunchte Krones magazine. „Heute wären die Pflege, Instandhaltung und gleichzeitige Weiterentwicklung der Krones Website allein natürlich nicht mehr zu bewältigen – es braucht ein starkes Team, das ineinandergreift und sich gegenseitig unterstützt“, betont Kolbe-Weber. Deshalb kümmert sich nun ihr Team von Digital Solutions um die Betreuung aller Krones Web-Auftritte.

    Ein Relaunch folgte dem nächsten

    Mit der Weiterentwicklung des Internets kamen auch immer mehr technische sowie gestalterische Möglichkeiten hinzu, um digitalen Content aufzubereiten und sich mit Userinnen und Usern zu vernetzen. Damit mehrere Team-Mitglieder zeitgleich an Inhalten arbeiten können, wurde bereits 2002 ein Content Management System, kurz CMS, eingeführt.

    An der Konzeption und Strategie unserer digitalen Kanäle arbeiten jedoch alle Bereiche aus Corporate Communications gemeinsam. Aus jedem Bereich fließen dabei innovative Ideen und Know-how mit ein. Während beispielsweise die Redakteurinnen und Redakteure alle Arten von Texten schreiben, wird an anderer Stelle hochwertiger Content in Form von Fotos, Bewegtbild und Animation produziert. Die Web-Entwickler von Digital Solutions erstellen das Front- und Backend – kümmern sich also um den Bühnenauftritt der Website – und UX-Designer arbeiten am Screendesign, der sogenannten User Experience (UX). Abgerundet wird der Entwicklungsprozess der Website mit einem kontinuierlichen Monitoring und der Suchmaschinenoptimierung. Alle Teams greifen wie Zahnräder ineinander, so entsteht ein gemeinsames großes Ganzes: unsere Krones Websites.

    Von 1996 bis heute - unsere digitale Entwicklung im Überblick

    Preise dank einzigartigem Design-System

    Das Kern-Team bei Digital Solutions kümmert sich um die tägliche Website-Pflege – und hier auch um unser einzigartiges Screendesign. Denn wer sich durch die verschiedenen Websites der Krones Gruppe klickt, merkt schnell: Die gehören zusammen! Mit dem Einführen des unternehmensweiten modularen Design-Systems im Jahr 2019 schaffte es das Team von Sabine Kolbe-Weber, alle Web-Auftritte des Konzerns mit einem einheitlichen Layout zu versehen. Jede Plattform besitzt so ein weltweit konsistentes Design mit ähnlicher Navigation sowie einer einheitlichen Informationsarchitektur – ein großer Vorteil, denn so fällt den Besucherinnen und Besuchern die Orientierung auf jeder Seite leicht. Doch nicht nur bestehende Websites können mit dem Krones Design-System täglich gepflegt und aktualisiert werden, sondern dank der Entwicklung eines flexiblen Baukastensystems können nun im Handumdrehen auch neue Websites, ohne großen Aufwand und Kosten, gelauncht werden.

    Und die Mühe hat sich gelohnt: Im Jahr 2019 gewann das Krones Design System den German Design Award – einen der renommiertesten Wettbewerbe weltweit! 

    Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

    Das Internet schläft nicht

    Es vergeht kein Tag ohne ein neues Feature oder eine neue technische Entwicklung – deshalb ist es wichtig, am Ball zu bleiben, sich weiterzubilden. Denn was früher noch selbst programmiert werden konnte, benötigt heute das Fachwissen von ausgebildeten Experten. „Für uns ist es wichtig, dass die Nutzerin oder der Nutzer die jeweils relevanten Informationen schnell und einfach findet. Wir wollen hin zu einem kundenorientierten und interaktiven Online-Auftritt – mit Inhalten, die auf Beziehungswissen basieren“, so Kolbe-Weber. Auch mit dem Umzug des bisher gedruckten Krones magazin zum jetzigen digitalen Krones magazine, tauchen wir noch tiefer in die digitale Welt ein, um mit euch, unseren Leserinnen und Lesern, täglich in Dialog zu treten und euch so viel wie möglich von unserer Krones Welt zu zeigen.

    27. Oktober 2021
    3:25 Min.

    Konfigurieren Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot in unserem Krones.shop.

    Angebot konfigurieren
    krones
    krones
    0
    10
    1