schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Referenz
    Premiere im Doppelpack: erstmals zwei aseptische Komplettlinien
    Sie müssen Cookies akzeptieren, um diese Funktionalität nutzen zu können.
    Der südkoreanische Getränkehersteller Samyang Packaging vertraut jetzt auch auf Aseptik von Krones – und orderte dabei gleich zwei Komplettlinien.
    • Mit Produktionssitz in Seoul bestimmt Samyang Packaging als größter PET-Flaschen-Abfüllerden südkoreanischen Markt und stellt diverse, aseptische Produkte her – von Wasser über Tee bis hin zu milchbasierten Getränken.

    Bereits im Jahr 2008 lieferte Krones an Samyang Packaging zum ersten Mal die Blasmaschine Contiform, im Jahr 2013 folgten noch zwei weitere Maschinen dieser Art. 2018 stattete Krones den südkoreanischen Getränkehersteller dann mit einem kompletten Trockenteil aus – und zwar mit einer Etikettier- und Verpackungsmaschine sowie einem Palettierer und Transporteuren.

    Auf diese erfolgreiche Zusammenarbeit hin orderte Samyang nun im Jahr 2020 erstmalig nicht nur eine, sondern gleich zwei Komplettlinien von Krones – und noch dazu für anspruchsvolle Königsdiziplinen wie Tees, Säfte und Milchgetränke, die unter außerordentlichen Bedingungen produziert und geprüft werden müssen. Die aseptischen Gesamtlösungen für diese sensiblen Getränkekategorien beeindrucken trotz jeweils geringen Geschwindigkeiten mit Flexibilität. 

    Samyang Packaging vertraut seit der Inbetriebnahme der Anlagen nun ganz auf die Aseptik-Technologie von Krones – und spricht ein Lob für die harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit aus: „Wir sind sehr zufrieden mit dem zuverlässigen Verlauf des Projekts unter der Leitung von Dennis Baumann.“ 

    Projekt:  Zwei aseptische Komplettlinien mit einer Leistung von jeweils 12.000 PET-Flaschen pro Stunde
    Kunde:  Samyang Packaging 
    Standort: Seoul, Südkorea
    Inbetriebnahme: Juni 2021
    Umfang: Jede der beiden identisch aufgebauten aseptischen Komplettlinien enthält unter anderem: 

     

     

    Außergewöhnlicher Einsatz

    Für die Inbetriebnahme und Validierung der beiden aseptischen Komplettlinien sollte ein Experte aus Thailand im Juni 2021 zu Samyang reisen. Nachdem dieser jedoch keine Reiseerlaubnis bekommen hatte, erklärten sich die zwei Krones Aseptik-Experten Li Kun (Oli) und Qu Juan-Juan (Shirley) aus dem chinesischen Taicang kurzerhand dazu bereit, in die südkoreanische Hauptstadt Seoul zu reisen. Neben Oli und Shirley waren auch Service-Kollegen aus Italien, Pakistan, Indonesien und Südkorea für das große Projekt eingeteilt. 

    Mit zwei Wochen Verspätung konnte das Team dann endlich starten. Voller Tatendrang und um den Zeitverzug aufzuholen, mussten die Inbetriebnahme und Validierung der Maschinen zeitgleich geschehen. Das internationale Team arbeitete Hand in Hand und unterstützte sich gegenseitig. So übertrafen sie innerhalb von drei Monaten ihr gemeinsames Ziel: Beide Aseptik-Linien waren vollständig in Betrieb genommen und validiert worden – und das sogar noch früher als geplant!

    Aseptik in Asien

    Die asiatische Trinkkultur verfügt von diversen Joghurtdrinks, Kaffeegetränken oder ausgefallenen Saft- und Teekreationen über ein breites Sortiment. Während in Europa Kaffee sowie Grün- oder Schwarztee mit einem Schuss Milch auf dem Frühstückstisch stehen, beeindruckt der asiatische Getränkemarkt mit exotischen Geschmacksrichtungen wie Kakao-Nibs- oder Buchweizen-Tee.

    Weil die Nachfrage nach diesen Mixgetränken steigt, ist das Thema aseptische Abfüllung im asiatischen Raum besonders bedeutend: Diese Getränke erfordern eine besondere Behandlung während der gesamten Produktion, um eine eventuelle Keimbildung auszuschließen. Mit der Krones Aseptik-Technologie kann genau das gewährleistet werden – die sichere und hygienische Herstellung von sensiblen Getränken. Und von dieser profitiert jetzt auch Samyang Packaging.

    Konfigurieren Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot in unserem Krones.shop.

    Angebot konfigurieren
    krones
    krones
    0
    10
    1