schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Trend
    Voller Fokus auf den Recyclingchampion – die gute alte Dose
    Sie müssen Cookies akzeptieren, um diese Funktionalität nutzen zu können.

    Wer unseren Krones Blog verfolgt hat, kennt mich vielleicht bereits. In meiner ehemaligen Position als Produktmanager für den Behältertransport SynCo habe ich dafür regelmäßig berichtet. Und auch wenn es mir in den letzten Monaten während der Pandemie öfter so vorkam, als würde die Zeit stillstehen, wurde es mal wieder Zeit für ein Update meinerseits – und außerdem höchste Zeit für meinen ersten Beitrag auf unserer neuen Plattform.

    Ich habe Ende 2019 in das Produktmanagement für unsere Gesamtlinien gewechselt und widme mich dort nun ausschließlich unseren Dosenlinien. Hier besteht meine Aufgabe darin, Kunden in Zusammenarbeit mit den Vertriebskollegen rund um ihre künftige Dosenlinie zu beraten, in den Gesprächen Entwicklungspotentiale zu erkennen und diese dann in unsere Entwicklungsroadmap einzubringen. 

    Die gute alte Dose. Sie wurde 1935 in den USA entwickelt und 2003 in Deutschland durch das Dosenpfand fast zur Strecke gebracht.18 Jahre später finden wir uns – auch in Deutschland, aber vor allem weltweit – inmitten eines regelrechten Dosenbooms. Die Dose steht für Handlichkeit, ist design- und marketingtechnisch gefragt und entpuppt sich als wahrer Nachhaltigkeitschampion. Eine erst kürzlich veröffentlichte Studie zeigt auf, dass in Deutschland lediglich 0,03 Prozent aller Getränkedosen in der Umwelt landen. 99,3 Prozent der gängigen Aluminiumdosen finden ihren Weg zurück in den Recyclingkreislauf. Weltweit gesehen hat die Dose gegenüber anderen Verpackungen den Vorteil, dass das Grundmaterial Aluminium an sich einen relativ hohen Recyclingwert hat und so der Anreiz, diese zurück in den Kreislauf zu führen, auch ohne Pfandsystem gegeben ist. 

    Handlichkeit, Wiederverwertbarkeit und auch die bislang noch nicht genannte hohe Produktsicherheit sind genug Gründe, dass sich unsere Kunden derzeit mit der Abfüllung in Dosen vermehrt beschäftigen. In Krones finden sie dabei einen erfahrenen und verlässlichen Partner, um ihr nächstes Projekt anzugehen – und können dabei außerdem aus einer Reihe von Innovationen wählen. 

    Article 25597
    Längere Reinigungszyklen bei kürzeren Reinigungszeiten mit Hilfe des Modulfill Bloc FS-C mit kleinem Reinraum

    Der Modulfill mit kleinem Reinraum sorgt im Zusammenspiel mit dem Modulseam Verschließer (Modulfill Bloc FS-C) für ein hochhygienisches Umfeld und erlaubt dadurch z. B. längere Reinigungszyklen bei gleichzeitig kürzeren Reinigungszeiten durch parallele Reinigungsvorgänge. Dies führt zu einer höheren Verfügbarkeit und somit auch weniger unproduktiven Zeiten.

    Auch im Bereich der Sekundärverpackung hat sich viel getan – und auch hier liegt das Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Seit kurzem ist unsere neue Sekundärverpackungslösung LitePac Top für alle gängigen Dosengrößen erhältlich. Das LitePac Top ist DIE Alternative zu Schrumpffolien und Plastikring-Lösungen. Die Integration der LitePac Top Module in unseren bewährten Variopac erlaubt es, die Sekundär- und Tertiärverpackung in nur einer Maschine durchzuführen, was den Platzbedarf für die gesamte Linie signifikant reduziert.

    Neben den oben genannten Neuheiten haben wir noch so Einiges im Köcher. Ich freue mich daher auf die kommenden Monate mit vielen interessanten Kundengesprächen, die uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellen werden. Aber genau das ist es, was uns antreibt. Wir bleiben nicht stehen – we do more!

    Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

    Konfigurieren Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot in unserem Krones.shop.

    Angebot konfigurieren
    krones
    krones
    0
    10
    1