schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Softdrinks
    Megafüller in Brasilien
    Zurück
    Megafüller in Brasilien
      Derzeit wird der größte jemals bei Krones gebaute Füller in Brasilien in Betrieb genommen. Bis zu 78.000 Liter Getränke pro Stunde kann der Modulfill abfüllen.

      Gigantisch

      Für den Transport des knapp 30 Tonnen schweren Mega-Füllers auf dem Seeweg nach Rio de Janeiro war eine Transportportkiste mit Abmaßen von neun mal sieben mal 3,4 Meter erforderlich. Betreiber des Füllers ist Coca-Cola Andina, Chile, im Abfüllbetrieb Rio de Janeiro Refrescos, Brasilien.

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Eingesetzt wird der Gigant zur Abfüllung von Coca-Cola Produkten in 2,00-Liter-, 2,25-Liter-, 2,50-Liter und 2,75-Liter- Behältern mit entsprechenden Leistungen von 37.000 bis 28.000 Flaschen pro Stunde. Die Abfüllanlage ist außerdem vorbereitet, um in Zukunft eine 3,00-Liter-Flasche mit einer Abfüllleistung von 26.000 Flaschen pro Stunde zu verarbeiten. Der mit einem Reinraum ausgestattete Modulfill ist eingebettet in eine Hochleistungs-Komplettanlage, die ebenfalls nach dem neuesten Stand der Technik konfiguriert ist. Mitte Oktober 2010 verließen Füller und Streckblasmaschine als letzte Aggregate der Linie das Krones Werk in Neutraubling zunächst über Land nach Hamburg, von wo aus sie über den Seeweg ins sonnige und durstige Brasilien gelangten.


      Ausgewählte Maschinen und Lösungen
      krones
      krones
      0
      10
      1