schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    Spirituosen
    Hochleistung für Hochprozentiges
    Zurück zu Spirituosen |
    Hochleistung für Hochprozentiges

      Wer das Werk des mexikanischen Tequila-Herstellers Jose Cuervo besichtigt, dürfte sich fühlen wie auf einer Zeitreise

      Ein süßer Duft entströmt den alten, gemauerten Öfen, in denen auch nach 250 Jahren noch Tequila hergestellt wird. In der Brennerei können die Besucher verfolgen, wie kupferne Destilliergeräte den Agavensaft in reinen Alkohol verwandeln, der anschließend in einem vor Jahrhunderten in den Fels gegrabenen Keller seinen unverwechselbaren Geschmack entwickelt.

      Um seinem Ruf weiter gerecht zu werden und dem Weltmarkt Tequila von gleichbleibender Qualität zu liefern, entschloss sich Jose Cuervo für die Installation einer neuen Abfüllanlage. Krones konnte die hohen Anforderungen miteinander verbinden und überzeugte durch ein maßgeschneidertes Projekt mit modernster Technologie, hoher Anlagenflexibilität und einem fachkundigen Service-Team. Der Auftrag war nicht nur die erste Komplettanlage von Krones, die bei dem traditionsreichen Tequila-Fabrikanten installiert wurde, sondern mit 26.000 Flaschen pro Stunde auch die bislang schnellste Abfüllanlage für Spirituosen bei Jose Cuervo.

      Am Anfang der Einwegglas-Anlage entlädt ein Abschieber Pressant Universal 1N die Neuglas-Paletten. Dank seiner modularen Bauweise überschiebt er sanft die Glasbehälter und passt sich exakt an die Leistung an, die für die verschiedenen Flaschenarten von Jose Cuervo erforderlich ist. Über einen Massentransporteur, der als Puffer dient, durchlaufen die leeren Flaschen anschließend einen Checkmat, der ausschließlich die Behälter des Premiumprodukts 1800 Tequila kontrolliert. Der Inspekteur prüft, ob diese besonders gestaltete, rechteckige Flasche in der korrekten Längslaufrichtung transportiert wird. Durch die leichte Schrägstellung des Transportbands drängeln sich die Flaschen in der Regel von selbst in die richtige Laufrichtung. Sollte dies einmal nicht der Fall sein und eine Flasche quer ankommen, wird sie ausgeschleust und wieder dem Massentransportband zugeführt.

      Die anschließend eingesetzte Inspektionsmaschine Linatronic 735, die Jose Cuervo zur Sicherung der Produktqualität nutzt, kann bei hoher Leistung verschiedene Flaschendesigns wie rund, quadratisch und rechteckig verarbeiten. Dies war eines der Schlüsselelemente, das Krones bei der Entscheidung von Jose Cuervo ganz nach vorne brachte. Die Linatronic erkennt zuverlässig, ob die Behälter für das Premiumprodukt Tequila Risse, Glassplitter oder andere Fremdstoffe enthalten. Für diese Art der Leerflascheninspektion stellt die Linatronic eine ideale Lösung dar. Jose Cuervo verfügt damit nun über eine optimale Qualitätskontrolle der Einweg-Glasflaschen.

      Präzise Bestimmung der Füllmenge

      Danach werden die leeren Flaschen auf Transporteuren zum Rinser-Füller-Block befördert. Dieser enthält einen Rinser Variojet und Füller Isofill VV-CIP, die beide in einem Reinraum mit HEPA-Filtern untergebracht sind. Den Rinser durchlaufen selbst die schwersten Flaschen sicher. Aufgrund seiner einfachen mechanischen Einstellmöglichkeit muss nur wenig Zeit für die Formatwechsel eingeplant werden. Der Variojet verwendet zur Ausspülung kein Wasser, sondern ausschließlich weißen Tequila. Sobald die Flaschen gereinigt sind, laufen sie in den gravimetrisch arbeitenden Füller Isofill ein. Der hochwertige Tequila verlangt eine perfekte Abfüllung, damit bei seiner Verarbeitung kein Tropfen des Produkts verloren geht. Als hocheffizienter Füller sichert der Krones Isofill dem Unternehmen Jose Cuervo eine hohe mikrobiologische Sicherheit, die zwei Abfüllgeschwindigkeiten gewährleisten ein perfektes Fließverhalten sowie eine präzise Bestimmung der Füllmenge.

      Verschiedene Ausstattungs- und Etikettiervarianten

      Ein Acculoop, der nach dem First-in-first-out-Prinzip arbeitet, dient als Pufferstrecke, auf der die Glasflaschen sehr sanft und ohne gegenseitige Berührung transportiert werden. Die schnelle Umstellung von einer Ausstattung auf die andere erhöht die Produktivität und steigert folglich auch den Erfolg eines jeden Getränkeherstellers. Das Konzept von Krones sieht eine besonders schonende Behandlung der Behälter vor: Es vermindert den Kontakt der Flaschen untereinander, was die Lärmbelastung senkt und zu einem ruhigen Flaschentransport ohne Verschleiß an den Behältern führt. Beim Behälter der Marke Tequila Tradicional trocknet ein erster Linadry zunächst nur den Flaschenhals, der anschließend ein Garantiesiegel mit komprimiertem Kunststoff-Metallverschluss aus einer Spezialmaschine erhält. Ein zweiter Linadry trocknet dann den gesamten Flaschenkörper bei allen Behälterformen.

      Im Anschluss daran befindet sich die Etikettiermaschine Multimodul, an die bis zu sechs Aggregate angedockt werden können. Momentan nutzt Jose Cuervo fünf Selbstklebe-Aggregate. Die Multimodul verfügt über ein Orientierungssystem mittels Kameraanalyse. Der darauffolgende Inspektor Checkmat 707 arbeitet ebenfalls mit einem Kamerasystem, das den Etikettensitz kontrolliert. Einige der Glasflaschen haben bis zu fünf verschiedene Etiketten – eine große Herausforderung für die Etikettierung. Da Jose Cuervo bereits früher gute Erfahrungen mit der Modul-Etikettiermaschine Multimodul gemacht hatte, entschied sich das Unternehmen jetzt erneut für dieses Modell, das vor allem bei häufigen Ausstattungswechseln zuverlässig und flexibel arbeitet.

      Ein Massentransporteur bringt die Behälter von zunächst zwei auf vier und dann sechs Reihen nebeneinander und befördert sie dann zu einem Linapac. Der Einpacker verarbeitet die gesamte Bandbreite an Behältern, die bei Jose Cuervo zum Einsatz kommt, mit hoher Leistung. Er zeichnet sich vor allem durch einfachen Wechsel der Greiferköpfe und eine minimale Belastung für die Bediener aus.

      15 verschiedene Flaschengrößen

      In den Augen von Jose Cuervo beruhte die eigentliche Herausforderung des Projekts auf der großen Vielfalt der zu verarbeitenden Flaschendesigns. Dies war einer der Gründe, warum das Unternehmen Krones sein Vertrauen schenkte – und das mit Erfolg: Die Anlage verarbeitet insgesamt 15 verschiedene Flaschenformate, von 375 Millilitern bis 1,75 Liter mit den Sonderformen quadratisch, rund oder pyramidenförmig.

      Ansprechpartner

      Edgar Roman

      T: +52 33 8000-0031
      E-Mail


      Ausgewählte Maschinen und Lösungen
      krones
      krones
      0
      10
      1